Neue Akontolösung - 4. Erweiterte Einstellungen / 4.5. Positionen mit Verknüpfung

Wenn Sie die Erfassungsvariante Kapitel verwenden, sind die automatisch eingefügten Kapitelpositionen Verknüpfte Positionen.
Bei Positionen die eine Verknüpfung aufweisen, werden bei einer weiteren Akontorechnung mit übernommen und es wird der Betrag in der Spalte „Gesamt“ automatisch über alle vorhandenen Akontos kumuliert.
Diese Positionen sind jedoch nicht mehr editierbar und werden immer auf die nächsten Akontos übernommen.
Um diese Variante von Positionen verwenden zu können muss das Feld „Objektschlüssel“ eingeblendet werden.

Dieser Objektschlüssel kann frei eingegeben werden, und kennzeichnet eine Verknüpfte Position.

Hinweis: Der Objektschlüssel muss eindeutig sein, damit die Daten über alle Akontorechnungen ermittelt werden können.

Sobald eine neue Akontorechnung erstellt wird, übernimmt es automatisch diese Position und den Gesamtbetrag.
Auf diesen Positionen kann man dann nur noch den Betrag anpassen, zum Beispiel für eine weitere Akonto auf dem Objekt.
Weitere Objektschlüssel können natürlich immer noch mit Insert und Betrag ergänzt werden.

Dies wird ebenfalls für die Eigentexterfassung benötigt.
Hier werden dann einfach die Objektschlüssel nicht vorgeschlagen, der Benutzer ist hier selber dafür verantwortlich.

Muster für Eigentext

 

Vorheriger Artikel: 4.4. Positionen ohne Verknüpfung

Nächster Artikel: 4.6. Konditionen bearbeiten / Konditionen speichern

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.