Um eine Offerte zu kalkulieren gibt es verschiedene Möglichkeiten. Anbei erhalten Sie einen Ablauf um mit der Standardkalkulation zu arbeiten. Um die Abläufe so einfach wie möglich zu gestalten, wird dieser Ablauf in 5 Schritte unterteilt. Nach diesen 5 Schritten ist der Auftrag fertigkalkuliert und könnte weitergereicht werden. 

 

Um diese Punkte durchzuführen, wird das Objekt in der Vorkalkulation (Kalkquick) geöffnet:

 

Ablauf Kalkulation:

Schritt 1: Einstellungen pro Baustelle kontrollieren

Menü Kalkulieren -> Einstellungen -> kontrollieren und allenfalls objektspezifisch anpassen

Menü Kalkulieren -> Zuschläge kontrollieren und allenfalls objektspezifisch anpassen

 

Schritt 2: Offerte kalkulieren

Die Offerte wird gemäss den Vorgabe von Schritt 1 kalkuliert

Symbol -> Offerte Kalkulieren

 

Schritt 3: nicht analysierte Positionen kalkulieren

Meist fehlenden nach der Kalkulation noch einige Preise, dies geschieht vor allem bei offenen und Reservepositionen, bei denen noch keine Kalkulation hinterlegt ist.

Menü Bearbeiten -> nicht analysierte Positionen anzeigen

Position für Position mit Kostenelementen kalkulieren

Anfangs sollten ALLE Preise hinterfragt resp angepasst werden. Wir empfehlen die Offerte zu 100% zu kalkulieren. 

 

Schritt 4: Materialpreise offertbezogen anpassen

Im Offertstamm werden alle für das aktuelle Objekt benötigten Kostenelemente kumuliert dargestellt.

Bei den Kostenelemente wird jeweils der Preisvorschlag aus dem Schlüsselstamm übernommen. Da diese sich von Objekt zu Objekt unterscheiden, wird der objektbezogene Preis im Offertstamm hinterlegt. Anpassungen der aktuellen Materialpreise werden im Offertstamm für die ganze Offerte gesetzt. 

Symbol -> Offertstamm 

 

Schritt 5: Plausibilisierung

Der letzte Schritt beinhaltet eine manuelle Plausibilisierung der vorgeschlagenen Preise.

Die folgende Filterfunktion greift auf sämtliche Grundkataloge des aktuellen Leistungsverzeichnisses zurück. Durch Eingabe eines Wertes in den Feldern Preis oder Resultat wird das Leistungsverzeichnis sofort nach gewünschten Grössen eingeschränkt. In der Ergebnisliste erscheinen dann alle Position die dem eingegebenen Wert oder höher entsprechen.

 Im unten stehenden Beispiel: Resultat = 1500 = alle Positionen die im Resultat 1500 oder höher ergeben werden aufgeführt.

 

Den Filter heben Sie wie üblich mit der Funktionstaste F9 oder durch Löschen des Suchbegriffes wieder auf.

 

Schritt 6: Kalkulation ablegen (optional)

Um die angepassten Kalkulationen für weitere Objekte zu übernehmen steht die Funktion "Kalkulation in Analysestamm" zur Verfügung

Beim Ablegen kann noch entschieden werden, ob die bereits vorhanden Kalkulationen übernommen/ergänzt oder überschrieben werden sollen

Menü Kalkulieren -> Kalkulation in Analysenstamm -> Eigen1

War dieser Beitrag hilfreich?
3 von 4 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.