Schlussbeurteilung / Nicht kalkuliert / Stunden nicht kalkuliert - woher kommen diese Werte?

Auf der Schlussbeurteilung im KalkQuick wird unter den Stunden und dem Bereich Werkkosten automatisch für die entsprechenden Gattungen eine Hochrechnung erstellt, wenn es nicht kalkulierte Positionen im Leistungsverzeichnis hat.
Dieser Artikel soll aufschluss darüber geben, wie sich dieser Wert berechnet.

Diese Anleitung ist geeignet für:
mySORBA, mySORBA.Light, mySORBA.Studenten ab Version 19.2

Diese Anleitung ist nicht geeignet für:
mySORBA, mySORBA.Light, mySORBA.Studenten Versionen bis 19.2
SORBA Workspace


Die Beträge vom Feld "Stunden nicht kalkuliert" und Basiskosten "Nicht kalkuliert" entstehen anhand der Leistungspositionen, welche den Preis direkt auf der Oberfläche stehen haben und keine Kalkulation hinterlegt ist (im F4 Fenster).

Sie stellen eine theoretische Hochrechnung dar und sind deswegen auch mit der entsprechenden Vorsicht zu geniessen.

Praxisbeispiel

Position 241.281.30104 hat eine Kalkulation (Kostenelemente L / M / I / F) hinterlegt.
Position 241.282.10102 hat keine Kalkulation hinterlegt, aber es wurde ein Preis direkt auf der Oberfläche eingegeben.

mceclip1.png

Auswertung -> Drucken -> Schlussbeurteilung -> Nur gesamt -> Format-Set "Standard 2014"

Dies gibt folgende Auswertung, wir sehen uns den Bereich der Stunden kalkuliert / nicht kalkuliert und Basiskosten an:

mceclip2.png

Die Berechnung lautet wie folgt:

Stunden nicht kalkuliert

Stunden kalkuliert 1.00 / Total Kalkulierte Positionen 479.60 * Nicht Kalkulierte Positionen 250.-- = 0.52

 

Basiskosten Nicht kalkuliert

Total Leistungsverzeichnis Fr. 729.60 = 100%
Total Kalkulierte Positionen Fr. 479.60 = 65.73%
Total Positionen Preis auf Oberfläche eingegeben Fr. 250.-- = 34.27%

Angebot Kalkuliert Lohn Fr. 65.10.-- = 13.57% (von Total Kalkuliert)
Angebot Kalkuliert Material: Fr. 115.87 = 24.16% (von Total Kalkuliert)
Angebot Kalkuliert Inventar Fr. 98.39 = 20.52% (von Total Kalkuliert)
Angebot Kalkuliert Fremdleistung Fr. 200.23  = 41.75% (von Total Kalkuliert)

Löhne - 250 / 100 * 13.57 = 33.925 (inkl. Zuschlag) -> 14 (Basis gerundet)
Material - 250 / 100 * 24.16 = 60.40 (inkl. Zuschlag) -> 52 (Basis gerundet)
Inventar - 250 / 100 * 20.52 = 51.30 (inkl. Zuschlag) -> 43 (Basis gerundet)
Fremdleistung - 250 / 100 * 41.75 =  104.375 (inkl. Zuschlag) -> 94 (Basis gerundet)

 

Einstellungen für die Berechnung

  • Verwandte Analysen aktiv
    Hier gibt es keine Einstellung, die Werte werden dynamisch bei jedem Ausdruck automatisch neu gerechnet.
  • Verwandte Analysen inaktiv
    Beim erstmaligen Ausdruck auf dem Projekt wird ein Wert berechnet und in den Kalkulationseinstellungen vom Projekt abgelegt.
    Unter "Kalkulieren / Einstellungen" -> Register "Register 2" -> Bereich "Aufteilung nicht kalkulierter Positionen".
     
     mceclip0.png
     
    Diese Werte kann man hier entsprechend aktualisieren, wenn nötig.
     

 


Sie finden diesen Artikel auch unter folgenden Begriffen:
KalkQuick , Schlussbeurteilung

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.