Auf was muss man im Lohn bei einem Austritt achten?

Folgen
Print Friendly and PDF

Antwort
Bei einem Austritt kontrollieren Sie zuerst, ob alle
Stundenkarten abgeschlossen und verbucht sind. Hierfür wechseln Sie ins Stundenkarten Modul und filtern auf den entsprechenden Mitarbeiter. Hat es noch unverbuchte (schwarze) Einträge, so wählen Sie über das Register "Datei" den Menüpunkt "Mitarbeiterstunden verbuchen".


Geben Sie die korrekte Personalnummer ein und bestätigen Sie mit "OK".


Wählen Sie den ganzen Bereich der unverbuchten Stunden und bestätigen mit "OK".


Anschliessend müssen Sie den Austritt des Mitarbeiters setzen. Dazu wechseln Sie ins Lohmodul und wählen die Registerkarte "Personal-Stamm" an. Suchen Sie den austretenden Mitarbeiter und wählen über das Register "Fenster" den Menüpunkt "Erfassungsmaske".


Setzen Sie im Register "Ein-/Austrittstabelle" in der Spalte "Austritt" das Austrittsdatum und wählen über das Register "Datei" den Menüpunkt "Lohndaten speichern".


Nun kann der Austrittslohn erstellt werden.
Am einfachsten ist es, wenn für diesen Mitarbeiter ein separater Lohnlauf erstellt wird. Wechseln Sie dazu im Lohnmodul in das Register "Lohnläufe". Wählen Sie anschliessend über das Register "Lohnlauf" den Menüpunkt "Neuer Lohnlauf".


Wichtig hierbei ist, der Lohnstichtag und der Austrittsmonat sollten im gleichen Monat sein. Passen Sie die Bezeichnung bestenfalls auf einen eindeutigen Namen an. Wählen Sie anschliessend in den Feldern "Von" und "Bis" den auszutretenden Mitarbeiter aus. Damit auch alles offene noch verrechnet wird, setzen Sie die Auswahl bei "Norm. Lohnlauf" sowie auch bei "Rapportierungs-Lauf". Haben Sie all diese Anpassungen gemacht, wählen Sie den Menüpunkt "Erstellen".


Öffnen Sie anschliessend den Lohnvorschlag in dem Sie diesen anwählen und über das Register "Lohnlauf" den Menüpunkt "Vorschlag anzeigen" wählen.


Bestätigen Sie den Mitarbeiter mit "OK".


Die Austrittslohnarten erscheinen automatisch. Die Sollzeiten können so belassen werden. Dort wird und muss nichts angepasst werden. Falls nötig, können Sie hier noch die letzten Anpassungen vornehmen.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich