Wieso werden die Lohnabrechnungen nicht mehr per Mail versendet?

Folgen

Antwort:
Überprüfen Sie zuerst, ob bei Ihren Mitarbeitern eine Mailadresse hinterlegt ist. Dazu wechseln Sie im Lohnmodul in den Personal-Stamm. Wählen Sie über das Register "Fenster" den Menüpunkt "Erfassungsmaske"


Für den Mailversand sind die beiden Felder "Email Gesch." (Feldname EMAIL) und "Privat" (Feldname EMAIL_P) massgebend.


Wechseln Sie ins Register "Lohnläufe" und wählen Sie über das Register "Lohnlauf" den Menüpunkt "Lohnlauf verbuchen"


Bestätigen Sie mit "Ja" um den Lohnlauf definitiv zu verbuchen.


Nach gewünschter Selektion wählen Sie "OK"


Damit die Lohnabrechnung per Mail versendet wird, müssen Sie die Markierung bei "Als Mail versenden" setzen


Sie können definieren an welche Mailadresse die Lohnabrechnung gesendet werden soll. Wählen Sie dazu die gewünschte Einstellung im DropDown "Mailadresse" aus

 

Bei der Einstellung "Privat-/Gesch.Adresse" wird mit erster Priorität die Private-Email verwendet. Ist keine private Mailadresse bei einem Mitarbeiter hinterlegt, wird mit zweiter Priorität die Lohnabrechnung an die Geschäftsmailadresse gesendet.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich