Warum wird der Rapportbeschrieb aus dem RegieQuick nicht ausgedruckt?

Folgen

Obwohl der Arbeitsbeschrieb im RegieQuick korrekt erfasst wurde,

erscheint kein Text auf dem Ausdruck

 

Antwort:
Wählen Sie im RegieQuick über das Register "Fenster" den Menüpunkt "Hierarchie/MWST bearbeiten"



Darin können Sie die Codierung überprüfen und mittels Leertaste anpassen.




Damit auf den Regieausdrucken alles korrekt wiedergegeben werden kann, ist die Codierung
"Kapitel-Kapitel-Teilkapitel-Teilkapitel" zwingend einzuhalten. Passen Sie dies gemäss folgender Vorlage auf KKTT an.




Wählen Sie anschliessend über das Register "Drucken" den Menüpunkt "Fakturen detailliert"




Gewünschte Druckeinstellungen vornehmen und den Menüpunkt "OK" wählen




In der Vorschau können Sie über das Register "Datei" den Menüpunkt "Drucken" anwählen



Nach Auswahl de gewünschten Format-Set bestätigen Sie mittels "OK"



Die Rapportbeschreibungen werden nun ausgedruckt

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich