Wie kann ich die Mehrwertsteuer auf einer Lohnart definieren?

Folgen

Antwort:

Wenn ein MWST Code auf der Lohnart definiert ist, wird immer dieser gezogen. Diesen können Sie im Lohnmodul über den Navigator unter "Lohnkonfiguration/Lohnartenverwaltung" -> "Leistungs-/Lohnarten" definieren.


Wählen Sie dafür einfach die gewünschte Lohnart an und öffnen Sie über das Register "Fenster" die "Lohnarteneinstellungen"


Im DropDown "MwSt-Code" können Sie den gewünschten Code anwählen, welchen Sie verwenden möchten.

Wenn kein Code auf der Lohnart hinterlegt ist, wird der Code der auf dem verbuchten Konto hinterlegt wurde gezogen. Dies können Sie überprüfen in dem Sie im Lohnmodul über "Lohnkonfiguration"/"Lohnartenverwaltung" die "FiBu-Definitionen" öffnen.

Suchen Sie dort gewünschte Lohnart und überprüfen welches Konto hinterlegt ist.


Nun wechseln Sie ins "FIBU-Journal" und öffnen unter dem Register "Stammdaten" die "Konti/Kostenarten".


In Ihrem Kontenplan können Sie nun nach dem verwendeten Konto für die Lohnart suchen und öffnen dieses über das Register "Fenster" mittels dem Button "Konto/K-Art bearbeiten".


Hier ist nun ersichtlich ob und welcher MwSt-Code auf dem Konto hinterlegt wurde.

Hinweis:

Wenn das Konto MWST-Pflichtig ist ohne hinterlegten Code, dann muss bei den Lohnarten im Lohnmodul zwingend ein MWST Code erfasst sein.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich