2.1.3. Daten verbuchen - Werkstatt - Modulanleitung

Folgen
Print Friendly and PDF

Werkstatt - Modulanleitung - 2. Menüführung / 2.1. Start / 2.1.3. Daten verbuchen


Mit der Funktion „Start/Daten verbuchen“ exportiert man die Daten der erstellten Unterhaltsarbeiten per definiertem Stichtag.

Die Personalstunden werden direkt in die Stundenkarte exportiert.
Fremdleistungen und verwendete Ersatzteile landen als Lieferschein im M&A.


Es werden nur Daten bis zu diesem Stichtag verbucht.
Bereits verbuchte Daten können nicht nochmals verbucht werden.

Tipp

Wenn Daten von einem aktuell geöffneten Inventar verbucht werden, sind die Daten erst beim nochmaligen Laden als verbucht markiert.

Neuerung "Verbuchung Servicerapporte mit Abschluss" ab Version 21.2

In den Allgemeinen Einstellungen der Werkstatt kann definiert werden, dass "mit Abschluss" gearbeitet werden will. Das hat zur Folge, dass Servicerapporte zuerst kontrolliert und somit auf Abschluss gesetzt werden müssen, bevor sie verbucht werden können:

mceclip1.png

Ist "mit Abschluss" aktiviert, müssen die Servicerapporte geöffnet und dort auf Abschluss gesetzt werden

mceclip2.png

erst dann werden die Servicerapporte bei der Verbuchung berücksichtigt.

Auf Abschluss gesetzte Servicerapporte werden in der Liste der Servicerapporte der jeweiligen Maschine und in der Übersicht Unterhaltsarbeiten grün gefärbt und erhalten den Haken "Abschluss" gesetzt:

mceclip3.png

Neuerung "Verbuchung Servicerapporte mit Abschluss" ab Version 21.2
Neuerung "Geöffneter Servicerapport verbuchen" ab Version 21.2

Neben der Möglichkeit mehrere Servicerapporte auf einmal zu verbuchen (Menüpunkt "Daten verbuchen"), besteht auch die Option, einen einzelnen Servicerapport direkt aus der geöffneten Detailansicht heraus verbuchen zu können:

mceclip5.png

Wird "mit Abschluss" gearbeitet, erscheint der Button "Verbuchen" erst nachdem der Servicerapport auf Abschluss gesetzt wurde.

Neuerung "Geöffneter Servicerapport verbuchen" ab Version 21.2

Vorheriger Artikel: 2.1.2. Unterhaltsarbeit öffnen

Nächster Artikel: 2.1.4. Fällige Wartungsarbeiten

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich