6. Zugriff mit Drive (Explorer) - DMS - Modulanleitung

Folgen
Print Friendly and PDF

DMS - Modulanleitung - 6. Zugriff mit Drive (Explorer)

Auf das DMS kann auch per Drive zugegriffen werden. So wird das DMS im Windows-Explorer als Laufwerk eingebunden. Dazu muss FileCloud Drive heruntergeladen und installiert werden:

https://patch.codelathe.com/tonido/live/installer/x86-win32/FileCloudDrive2eSetup.exe

Nach der Installation muss die Einrichtung des Drives vorgenommen werden:

mceclip0.png

Hier müssen die Anmeldeinformationen eingetragen werden:

mceclip1.png

Beim Konto/Passwort handelt es sich um die mySORBA-Benutzeranmeldeinformationen.

Die restlichen Einstellungen können jeweils bestätigt werden bis die Einrichtung abgeschlossen ist:

mceclip2.png

mceclip3.png

mceclip4.png

Nachdem alles erledigt ist, ist das FileCloud Drive Tool in der Windows-Taskleiste (unten rechts) aufrufbar:

mceclip6.png

Hier lassen sich die Einstellungen bei der Einrichtung nachträglich nochmals anpassen:

mceclip7.png

Häufig wird vergessen der Auto-Start zu aktivieren, wodurch das eingebundene Laufwerk jeweils nach dem Aufstarten nicht direkt ersichtlich ist.

Über das Ordner-Symbol lässt sich das eingebundene Laufwerk im Windows-Explorer öffnen:

mceclip8.png

Hier wird dieselbe Struktur wie im mySORBA dargestellt.

mceclip9.png

Die Daten werden für den Drive nicht synchronisiert, das aufgrund des Datenspeichers. Die Dokumente werden heruntergeladen, sobald die Datei benötigt wird (sprich die Datei geöffnet wird). Damit die Daten im Drive angezeigt werden können, wird eine stabile Internetverbindung benötigt. Sollte die Verbindung für einmal getrennt worden sein, so kann man sich über das Tool "FileCloud Drive" neu verbinden (Button "Reconnect"):

mceclip11.png

Vorheriger Artikel: 5. Zugriff mit der mySORBA App

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich