Regietarif mit Grundlage von Positionen aus einem offiziellen Katalog erstellen – RegieQuick

Nachfolgend finden Sie beschrieben, wie man einen Regietarif als eigenen Grundkatalog erstellt und abspeichert.

ACHTUNG, DIES FUNKTIONIERT FÜR SBV REGIEKATALOGE SEIT 2019 NICHT MEHR!
Mehr dazu finden Sie in diesem Help Center Artikel: Anpassungen für Regiedaten SBV Langtext und Kalkulationshilfen für Regiearbeiten ab 2019

Diese Anleitung ist geeignet für:
mySORBA, mySORBA.Light, mySORBA.Studenten ab Version 18.0.429
SORBA Workspace ab Version 16.0.388

Diese Anleitung ist nicht geeignet für:
mySORBA, mySORBA.Light, mySORBA.Studenten Versionen bis 18.0.428
SORBA Workspace Versionen bis 16.0.387


Die einfachste Vorgehensweise ist wie folgt:

  1. Neue Regiebaustelle eröffnen mit dem gewünschten offiziellen Regietarif
  2. Alle gewünschten Positionen aus dem Regietarif in die Baustelle einfügen
  3. Bei allen Positionen in der Menge ein 1 eintragen
  4. Drucken/Faktura > Haken bei Kopie für DQ setzen
  5. Die nun neu eröffnete DQD übers ProjektQuick öffnen
  6. Das aktuelle Objekt als Grundkatalog abspeichern (Datei/Aktuelles Objekt als Grundkatalog)
  7. Grundkatalog überarbeiten bis das gewünschte Resultat da ist...

Sie finden diesen Artikel auch unter folgenden Begriffen:
Vorlage, RT, 

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 3 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.