Individuelle Schlussbemerkung in der Lohnabrechnung bearbeiten – Lohnbuchhaltung

In diesem Artikel geht es darum, wie die individuelle Schlussbemerkung in der Lohnabrechnung bearbeitet wird.

Diese Anleitung ist geeignet für:
mySORBA, mySORBA.Light, mySORBA.Studenten ab Version 18.0.429
SORBA Workspace ab Version 16.0.388

Diese Anleitung ist nicht geeignet für:
mySORBA, mySORBA.Light, mySORBA.Studenten Versionen bis 18.0.428
SORBA Workspace Versionen bis 16.0.387

Individuelle Schlussbemerkung in der Lohnabrechnung bearbeiten

Um eine Schlussbemerkung für den einzelnen Mitarbeiter zu hinterlegen gibt es zwei Optionen.

Die erste Option ist eine einmalige Schlussbemerkung für einen Lohnlauf, die bei einem nächsten Lohnlauf nicht mehr aufgezeigt wird. Diese wird im Register "Extras" ->Individuelle Schlussbemerkung hinterlegt:

In diesem Fenster können Sie Bemerkungen anpassen oder löschen.

Wenn Sie das Fenster schliessen erscheint eine Abfrage:

Mit dem Klick auf "Ja" wird Ihre angepasste Schlussbemerkung für diese eine Lohnabrechnung übernommen.

 

Zweite Option
Schlussbemerkungen können auch standardmässig für einen Mitarbeiter hinterlegt werden. Diese werden dann in jeder Lohnabrechnung dieses Mitarbeiters aufgeführt.

Diese Art der Schlussbemerkung wird in den Lohnstammdaten unter Register "Fenster" -> Standard Schlussbemerkung hinterlegt:

Und bleibt mit einem Klick auf "Ja" für jeden weiteren Lohnlauf dieses Mitarbeiters bestehen:


Sie finden diesen Artikel auch unter folgenden Begriffen:
Lohnlauf, Schlussbemerkungen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.