23.1. Kipp-Konto (Minusaktiv-Konto) definieren - FibuQuick - Modulanleitung

FibuQuick - Modulanleitung - 23. Stammdaten / 23.1. Kipp-Konto (Minusaktiv-Konto) definieren

Neu ist es möglich Kipp-Konten (Minusaktiv-Konten) für den Bilanzausdruck zu definieren.
Das heisst, man kann zum Beispiel ein Bank-Konto, wenn der Saldo ins Negative rutscht, für den Bilanzausdruck auf der Passiv-Seite darzustellen.

Unten dargestellt ist der Fall, das Konto 1022 mit einem Negativsaldo ein Mal ohne Kipp-Konto-Einstellung und ein Mal mit Kipp-Konto-Einstellung:
 

Die Definition solcher Kipp-Konten ist schnell gemacht:

  1. Im ersten offenen Buchungsjahr das Kipp-Konto definieren (zwingend).

     
     

  2. Auf dem Aktiv-Konto das Kipp-Konto zuweisen.

     

Hinweis
Kipp-Konten können nicht direkt bebucht werden!

Vorheriger Artikel: 22. Auswertungen aus den Journalen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.