APP SORBA Werkhof App – iOS & Android

Folgen
Print Friendly and PDF

In diesem Artikel geht es um die SORBA Werkhof App.

Diese Anleitung ist geeignet für:
mySORBA, mySORBA.Light, mySORBA.Studenten ab Version 20.1

Diese Anleitung ist nicht geeignet für:
mySORBA, mySORBA.Light, mySORBA.Studenten Versionen bis 20.1

SORBA Werkhof App

Die Werkhof App kann via dem Google Play Store (Android) oder dem Apple App Store (iOS) heruntergeladen werden:

 - Google Play Store:

https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.sorba.werkhof&gl=CH

 - Apple App Store:

https://apps.apple.com/ch/app/sorba-werkhof/id1375700416

Voraussetzungen 

Um die SORBA Werkhof App zu verwenden, benötigen Sie einen mySORBA-Benutzer. Mit diesem Benutzer loggen Sie sich in der Werkhof App ein. Auf diesem mySORBA-Benutzer muss die SORBA-Domäne sowie Ihr SORBA Workspace-Benutzername und das zugehörige Kennwort hinterlegt sein.

Hinweis:

Für den SORBA Workspace-Benutzer ist ein Kennwort zwingend.

Falls Sie noch keine Login-Daten für die SORBA Werkhof App besitzen, wenden Sie sich bitte an die SORBA Hotline 071 224 00 00. 

Login

mceclip0.png

Bereich 1: 

Für das Login wird ein mySORBA Benutzer und das zugehörige Passwort benötigt. Die Anmeldedaten (Benutzername = Zeile oben / Kennwort = Zeile unten) müssen hier eingegeben werden.

Bereich 2:

Die Logindaten können gespeichert oder jedes Mal neu eingegeben werden.

Bereich 3:

Dieser Button muss angewählt werden, um sich anzumelden.

Bereich 4:

Wenn das Passwort für das Login vergessen gegangen ist, kann dieses zurückgesetzt werden. Beim Antippen des "Passwort vergessen"-Buttons öffnet sich das Fenster gemäss unten:

mceclip1.png

Beim Anwählen von "Passwort zurücksetzen" wird ein Link an die eingegebene E-Mail-Adresse verschickt, mit welchem Sie das Passwort zurücksetzen können.

Meine Bestellungen

In der Ansicht "Meine Bestellungen" können Bestellungen für die Baustelle erfasst werden.

Journal der Bestellungen

mceclip2.png

  1. Neue Bestellung erstellen
  2. Such-/Filterzeile. Die Treffer werden im Bereich 3 aufgelistet.
  3. Listet je nach gewähltem Filter (Offene / Abgegebene) und eingegebener Suche (Punkt 2) die vorhandenen Bestellungen auf.
  4. Zeigt im Bereich 3 die noch nicht abgegebenen Bestellungen an.
  5. Zeigt im Bereich 3 die bereits abgegebenen Bestellungen an.

Geöffnete/Neue Bestellung

mceclip3.png

Kopfinformationen:
Absender - Absender der Bestellung. Projektauswahl wird durch Antippen geöffnet.
Empfänger - Empfänger der Bestellung. Projektauswahl wird durch Antippen geöffnet.
Bestellung - Datum und Uhrzeit der Erstellung
Lieferung - Datum und Uhrzeit der gewünschten Lieferung
Abholen - Standardmässig deaktiviert. Aktivieren, wenn Bestellung abgeholt werden will.
Fahrzeug - Optionale Angabe, welches Fahrzeug für die Lieferung benötigt wird.
Fahrzeugtyp - Optionale Auswahl des Fahrzeugtyps aus vordefinierter Liste:
mceclip4.png

Notizen - Notizen zur Bestellung

Details der Artikel:
Gt. - Gattung
Pos. - Setzt sich aus HPos und UPos zusammen.
INR - Interne Nummer
Bezeichnung - Name des Artikels.
Fr.Text - Freier Text, welcher pro Artikel erfasst werden kann.
Mietst. - Nur für Gruppenartikel mit Datenfluss "Ressourcenplanung" relevant. Der Artikel wird mit Status "Mietstillstand" in die Ressourcenplanung übermittelt (mehr dazu im Kapitel Bestellung mit Gruppenartikel)
Datum von/bis - Nur für Gruppenartikel mit Datenfluss "Ressourcenplanung" relevant. Der Artikel wird als Bestellung mit angegebener Dauer in die Ressourcenplanung übermittelt (mehr dazu im Kapitel Bestellung mit Gruppenartikel)
Einh. - Mengeneinheit
Menge - Bestellmenge

Artikel der Bestellung hinzufügen

Über die rot eingerahmten Menüpunkte können der Bestellung Artikel hinzugefügt werden:

mceclip6.png

  1. Eigener Artikel erstellen:
    mceclip7.png
  2. Artikel über das Scannen von QR-Codes hinzufügen:
    mceclip8.png
    Die gescannten Artikel werden in der Ansicht "Gescannte Artikel" aufgelistet:
    mceclip9.png
    Wird zurück in die Bestellung gewechselt, werden die Artikel direkt in die Bestellung übernommen.
  3. Öffnet die Artikelstämme:
    mceclip10.png

    Lagerstamm - Bringt alle Artikel aus dem Lagerstamm zur Auswahl.
    Gruppenartikel - Bringt alle Gruppenartikel zur Auswahl. Die Handhabung von Gruppenartikel wird im Kapitel Bestellung mit Gruppenartikelgenauer beschrieben.
    Artikel von Absender - Bringt nur jene Artikel zur Auswahl, welche auch wirklich auf der Absenderbaustelle vorhanden sind.

    Neben der Such-/Filterzeile, mit welcher nach bestimmten Artikel gesucht werden kann, steht auch ein Navigator zur Verfügung, welcher die Artikel gliedert. Der Navigator kann über das Symbol oben rechts geöffnet werden. Darin wird die Struktur der auf den Lagerstammartikel definierten Hierarchiestufen 1 - 5 abgebildet:
    mceclip3.png
    Es werden immer jene Artikel gefiltert und zur Auswahl angezeigt, deren Gliederung gewählt ist. 

    Durch Antippen der Artikel werden diese für die Übernahme in die Bestellung selektioniert (Multiselektion möglich). Wird auf einem Artikel mit dem Finger nach links gewischt, kann dieser als Favorit markiert werden. Der Artikel wird anschliessend im Artikelstamm an oberster Stelle angezeigt und wird mit einem Stern markiert:
    mceclip11.png

Bestellung übermitteln
mceclip12.png

Durch das Abgeben der Bestellung landet diese als Rüstschein im Modul "M&A". Zudem ist diese anschliessend auch in der Werkhof App in der Ansicht "Rüstscheine" ersichtlich.

Bestellung beim Lieferant

Mit der Werkhof App können auch direkt Bestellungen beim Lieferant (aktuell HGC) getätigt werden. Das wird in diesem Artikel beschrieben: 13.1. Werkhof App Bestellung bei der HGC Commerciale auslösen - MaterialQuick (M&A) - Modulanleitung

Bestellung mit Gruppenartikel

Mit den Gruppenartikeln werden keine spezifischen Artikel bzw. Maschinen aus dem Stamm bestellt, sondern es wird lediglich angegeben, was benötigt wird. Die effektive Zuweisung der Artikel bzw. Maschinen erfolgt durch den zuständigen Mitarbeiter im Büro.

Bei den Gruppenartikeln wird zwischen dem Datenfluss "Rüstschein" und "Ressourcenplanung" unterschieden:

mceclip13.png

Wird ein Gruppenartikel in die Bestellung übernommen, wird dieser farblich in rot dargestellt:

mceclip14.png

Wie der Name schon sagt, hat der auf dem Gruppenartikel hinterlegte Datenfluss bei Abgabe der Bestellung Einfluss auf den weiteren Datenfluss.

Rüstschein:

Der automatisch generierte Rüstschein im Modul "M&A" enthält den Gruppenartikel, welcher mit Datenfluss "Rüstschein" definiert war. Dort muss der Gruppenartikel nun durch einen effektiven Artikel aus dem Stamm ersetzt werden:

mceclip15.png

Ressourcenplanung:

Der Gruppenartikel landet als Bestellung in der Ressourcenplanung. Dort muss der Gruppenartikel nun durch einen effektiven Artikel aus dem Stamm ersetzt werden. Mehr Informationen zu diesem Thema sind im HelpCenter Artikel Bestellungen in der Ressourcenplanung zu finden.

Rüstscheine

In der Ansicht "Rüstscheine" werden die offenen Rüstscheine aus dem Modul "M&A" aufgelistet. Die Liste kann manuell oder durch einen definierten Intervall automatisch aktualisiert werden(siehe Kapitel Einstellungen). So werden neue Rüstscheine vor zu in der Liste ergänzt und können abgearbeitet werden.

mceclip0.png

Sobald ein Rüstschein aus der Liste angetippt wird, erstelltes es in der Ansicht "Meine Lieferscheine" automatisch den entsprechenden Lieferschein mit den im Rüstschein hinterlegten Informationen. In der Liste der Rüstscheine färbt sich der Datensatz grün (=Lieferschein erstellt). Durch das Antippen des Rüstscheines, wird direkt der automatisch erstellte Lieferschein geöffnet:

mceclip1.png

Die Ansicht und die darin vorhandenen Funktionen werden ab Kapitel Geöffneter/Neuer Lieferschein beschrieben.

Über das "Information" Symbol können im geöffneten Lieferschein weitere Angaben des zugrundeliegenden Rüstscheins geöffnet werden:

mceclip2.png

Meine Lieferscheine

In der Ansicht "Lieferscheine" können neue Lieferscheine erstellt oder die aus den Rüstscheinen erstellten Lieferscheine bearbeitet werden.

Journal der Lieferscheine

mceclip6.png

  1. Neuer Lieferschein erstellen
  2. Mit "Eingänge" können Retouren von Baustellen einfach und schnell verarbeitet werden. So können die eingehenden Artikel entweder via QR-Codescann (1) oder über die normale Artikelstammauswahl (2) der Liste der Eingänge hinzugefügt werden:
    mceclip0.png
    Die Artikel, welche nun in der Liste der Eingänge liegen, können von verschiedenen Baustellen stammen (allfällige LKW Tour für Retouren diverser Baustellen). In der Liste kann für die jeweiligen Artikel direkt die entsprechende Absenderbaustelle gewählt werden. Dazu einfach auf Höhe der Spalte "Projekt" auf den entsprechenden Artikel tippen. Es öffnet sich die Projektauswahl. Noch schneller geht es über die Funktion "Auto. Abs.". Die Funktion prüft, auf welchen Projekten der Artikel vorhanden ist und schränkt die Auswahl auf diese Projekte ein. Ist der Artikel nur auf einem Projekt vorhanden, wird dieses automatisch eingefügt. Jetzt muss nur noch die Menge der eingegangenen Artikel erfasst werden:
    mceclip1.png
    Wird die Liste der Eingänge über "Meine Lieferscheine" verlassen, werden automatisch die entsprechenden Lieferscheine erstellt. Dabei werden Artikel mit demselben Projekt in ein Lieferschein zusammengezogen:
    mceclip2.png
  3. Such-/Filterzeile. Die Treffer werden im Bereich 4 aufgelistet.
  4. Listet je nach gewähltem Filter (Offene / Abgegebene) und eingegebener Suche (Punkt3) die vorhandenen Lieferscheine auf.
  5. Zeit im Bereich 4 die noch nicht abgegebenen Lieferscheine an.
  6. Zeigt im Bereich 4 die bereits abgegebenen Lieferscheine an.

Geöffneter/Neuer Lieferschein

mceclip7.png

Kopfinformationen:
Datum - Datum des Lieferscheins
Absender - Absenderbaustelle(Artikel gehen von dieser Baustelle ab), Projektauswahl wird durch Antippen geöffnet.
Empfänger - Empfängerbaustelle (Artikel gehen bei dieser Baustelle ein), Projektauswahl wird durch Antippen geöffnet.
Empf. Adresse - Auf Empfängerbaustelle hinterlegte Adresse wird automatisch vorgeschlagen.
BST-Kunde - Frei erfassbare Kundenbaustelle (1. Feld = Nummer, 2. Feld = Bezeichnung):
mceclip8.png mceclip9.png
Fahrzeugtyp - Optionale Auswahl des Fahrzeugtyps aus vordefinierter Liste:
mceclip4.png
Personal - Angabe des Mitarbeiters, wenn es um Verschiebungen von persönlichem Material geht.
Notizen - Notizen zum Lieferschein. 
Absender belasten - Im Tagesrapport, beim Laden der Containerdaten, betreffen die Artikel den Absender und nicht den Empfänger.

Details der Artikel:
Gt. - Gattung
Pos. - Setzt sich aus HPos und UPos zusammen.
INR - Interne Nummer
Bezeichnung - Name des Artikels.
Fr.Text - Freier Text, welcher pro Artikel erfasst werden kann.
Einh. - Mengeneinheit
Menge - Liefermenge
Bestellt - Bestellte Menge
Bereit - Abhaken der gerüsteten Artikel.

Artikel dem Lieferschein hinzufügen

Das Hinzufügen von Artikeln ist identisch wie bei den Bestellungen. Dies wird im Kapitel Artikel der Bestellung hinzufügen beschrieben.

Lieferschein übermitteln
mceclip0.png

Durch das Übermitteln des Lieferscheins landet dieser im Modul "M&A" (Register Lieferscheine).

Meine Lagereingänge

Die Ansicht "Lagereingänge" wird in diesem HelpCenter-Artikel erklärt.

Inventuren

In der Ansicht "Inventuren" werden alle im Modul M&A erstellten, noch unverbuchten Inventuren aufgelistet. Mit der Such-/Filterzeile kann nach Inventuren gesucht/-filtert werden:

mceclip0.png

Durch das Antippen einer Inventur, wird diese geöffnet und deren Details angezeigt:

mceclip1.png

Kopfinformationen:
LS-Nr. - Automatisch vom Programm vergebene Inventur-Nummer.
Bezeichnung - Bezeichnung der Inventur.
Datum - Datum, wann die Inventur erstellt wurde.
Inv.-Datum - Datum, auf wann die Inventur geplant ist.
Projekt - Projekt, welches für die Lagerbereinigung verwendet wird.
Notizen - Notizen zur Inventur. Die Notizen können auch in der App bearbeitet werden. Diese werden ebenfalls zurück ins mySORBA geschrieben.
Suchen - Such-/Filterfunktion, um Artikel innerhalb der Inventur zu suchen/filtern.
Kamera-Symbol - Such-/Filterfunktion, um Artikel mittels QR-Codescann zu suchen/filtern:
mceclip2.png
mceclip3.png

Details der Artikel:
Pos. - Positionierung des Artikels in der Inventur.
INR - Setzt sich aus HPos und UPos zusammen.
Bezeichnung - Artikelbezeichnung
Einh. - Mengeneinheit des Artikels.
Lagerort - Angabe, wo der Artikel gelagert wird.
Lagermenge - Aktuelle Menge im Lager.
Neue Menge - Eingabe der neuen Lagermenge. Sobald sich "Neue Menge" von "Lagermenge" unterscheidet, färbt sich die Zeile des entsprechenden Artikels grün. Somit ist direkt ersichtlich, welche Artikel bereits bearbeitet wurden:
mceclip4.png

Wird zurück ins Journal der Inventuren gewechselt, werden die neuen Mengen automatisch direkt in die Inventur des M&As übermittelt. Eine manuelle Übermittlung ist nicht notwendig. Das Journal der Inventuren kann mittels Button aktualisiert werden, um allfällig neue Inventuren zu laden:

mceclip5.png

Lagerstamm

In der Ansicht "Lagerstamm" können Artikel auf ganz einfache Art und Weise mit einem QR-/Barcode verknüpft werden. Dazu werden im Journal alle Artikel aus dem Lagerstamm aufgelistet. Neben Informationen wie bspw. Gattung, Bezeichnung und Einheit wird auch der Barcode ausgewiesen. So ist direkt ersichtlich, welche Artikel bereits einen Barcode hinterlegt haben und welche noch verknüpft werden müssen. Es können allerdings auch Artikel mit bereits vorhandenem Barcode mit einem neuen QR-/Barcode verknüpft werden.

Um einen Artikel mit einem QR-/Barcode zu verknüpfen, muss der gewünschte Artikel mit dem Finger angetippt werden. Der Artikel wird markiert (gräulich hinterlegt) und das Kamera-Symbol oben rechts wird aktiv:

mceclip16.png

Wird das Kamera-Symbol angetippt, kann der QR-Code nun gescannt werden:

mceclip17.png

Der gescannte QR-Code wird mit dem Artikel verknüpft. Der neue Barcode ist bereits hinterlegt und in der Liste ersichtlich:

mceclip18.png

Für Artikel mit einem vom System vergebenen Barcode (erkennbar am Format des Barcodes, bspw. 5a9f3d6d-ee9941bb-be9e-453c5dd8832a) erscheint keine Abfrage, ob der bestehende Barcode ersetzt werden möchte. Eine entsprechende Abfrage, dass der Artikel bereits einen QR-/Barcode besitzt und ob man diesen ersetzen will, erscheint nur bei Artikel, welche keinen vom System erstellten Barcode besitzen:

mceclip19.png

Der Abgleich mit dem System findet live statt. Die Daten müssen nicht manuell übermittelt werden.

Einstellungen

mceclip3.png

  1. Stammdaten aktualisieren
  2. Abmelden
  3. Aktualisiert die Liste der Rüstscheine gemäss definiertem Intervall in Minuten.
  4. Bei neuen Bestellungen wird das definierte Projekt automatisch als Absender gewählt.
  5. Bei neuen Lieferscheinen wird das definierte Projekt automatisch als Absender gewählt.
  6. Bei neuen Lagereingängen wird das definierte Projekt automatisch als Empfänger gewählt.
  7. Lädt die Bilder der Lagerstammartikel und zeigt diese in der jeweiligen Artikelauswahl an.
  8. Information, wann die Stammdaten zum letzten Mal aktualisiert wurden.
  9. Information, in welcher Domäne man mit dem Benutzer eingeloggt ist.
  10. Information über die installierte App-Version.
  11. Angabe der Webserviceadresse.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich