18. Vorerfassung Gliederung - DevisQuick - Modulanleitung

Folgen
Print Friendly and PDF

DevisQuick - Modulanleitung - 18. Vorerfassung Gliederung

Neuerung "Vorerfassung Gliederungen" ab Version 21.2

Vorerfassung Gliederungen

Im Rahmen dieser Neuerung ist es möglich die Gliederungen im mySORBA im Vorfeld zu erfassen. Ausserdem können die vor erfassten Gliederungen auf alle leeren Detailpositionen verteilt oder bei schon vorhandenen Gliederungen ergänzt werden. Dies bietet den Vorteil, dass nicht alle Gliederungen einzeln im Ausmassfenster ausgewählt werden müssen. 

Der Menüpunkt befindet sich im DevisQuick/Extras/Vorerfassung Gliederungen. 

mceclip1.png

Mit einem Klick auf den Menüpunkt öffnet sich der Dialog der Vorerfassung. Dieser besteht aus drei neuen Bereichen. 

 

mceclip3.png

 

1 - Gliederungseinstellungen

Autom. einfügen - Fügt die Gliederungen, welche als Standard definiert sind automatisch beim Öffnen der Position ein, wenn noch keine Ausmasse auf der Position erfasst sind. 

Glied. wählen - Gliederungen können im Ausmassfenster nur ausgewählt werden. 

KAG Verwendung - Öffnet eine Auswahlliste, welche KAG man verwenden will. Wird eine Verwendung gewählt wird eine Auswahlliste in der Gliederung KAG zur Verfügung gestellt. 

Ausg.Jahr KAG - Auswahlliste der Ausgabjahre für die KAG. 

KAG Verwalter - Der Verwalter der KAG kann hier definiert werden.

Elemen-Verw. - Wie bei der KAG kann auch hier die Verwendung für den Elementcode gewählt werden. 

Ausg.Jahr Elem. - Auswahl des Ausgabejahres für den Elementcode. 

Element Verwalter - Der Verwalter des Elementcodes kann hier definiert werden.

2. Gliederungen

Die Gliederungsmöglichkeiten sind einzelne Bereiche und können via Fenster ein- oder ausgeblendet werden. In diesem Bereichen können die einzelnen Gliederungen wie Objekt A,B,C erfasst werden. Die Gliederungen stehen im Grundsatz für sich selbst. Nur die Pos.Lage verlangt ein entsprechendes Objekt dazu. Pos.Lage ohne Objekt können nicht erfasst werden. Grundsätzlich können folgende Gliederungen erfasst werden: Objekt, Pos.Lage (inkl.Objekt), KAG, Nutzung, Elementcode, Raum, Kategorie, Einrichtungstyp, Nachtrag und Variante. 

Die erfassten Gliederungen können nur gelöscht werden, wenn diese nicht mehr für das Devis vorgesehen sind und nicht mehr im Ausmassfenster verwendet werden. Diese werden blau dargestellt.

3. Gliederungen fürs Devis

In diesem Bereich können die Gliederungen ausgewählt werden, welche man für das Devis verwenden möchte. Zur Auswahl stehen diese Gliederungen, welche man in den einzelnen Bereichen auch erfasst hat. Zusätzlich ist es möglich weitere Gliederungen zu erfassen. Die neu erfassten Gliederungen, werden auch in die einzelnen Bereiche geschrieben. 

Ebenfalls können Gliederungen als Standard definiert werden. Dies ist wichtig für die Verteilung der Gliederungen oder auch für das automatische Einfügen.

Gliederungen können nur gelöscht werden, wenn diese nicht mehr im Devis vorhanden sind. Diese Gliederungen werden blau dargestellt. 

 

Funktionen unter Bearbeiten

Unter dem Reiter bearbeiten sind viele neue Menüpunkte ersichtlich. Diese sollen den Benutzer dabei unterstützen die Gliederungen zu erfassen und im Devis zu verteilen. 

 

 

1. Position einfügen löschen
Möglichkeit eine Gliederung oberhalb einzufügen oder zu löschen. Der Menüpunkt ist in allen Bereichen verfügbar. 

2. Gliederung tauschen

Gliederungen können auch getauscht werden. Somit kann beispielsweise das Objekt A durch das Objekt B getauscht werden.
Dementsprechend entsteht die Gliederung Objekt B mit Pos.Lage 1. 

3. Gliederungskombinationen kopieren

Gliederungskombinationen können auch für neue Gliederungen kopiert werden. 
Als Beispiel: Objekt A mit der Pos.Lage 12 ist vorhanden. Anschliessend auf Gliederungskombinationen kopieren klicken. Danach kann ein anderes Objekt gewählt oder ein Neues eingetragen werden. 

mceclip0.png

Nachdem der Dialog mit "OK" bestätigt wurde, wird die neue Gliederung generiert. 

mceclip1.png

4. Vorhandene Gliederungen importieren

Importiert alle vorhandenen Gliederungen, welche im Devis zusätzlich erfasst wurden. Dies geschieht im Normalfall schon beim Öffnen der Vorerfassung. 

5. Aktualisieren der Gliederungen

Bringt die vorerfassten Gliederungen auf den neusten Stand. Dies geschieht in Normalfall beim Öffnen der Vorerfassung. 

6. Gliederungen einfügen / Gliederungen löschen

Gliederungen einfügen - Export alle Gliederungen, welche als Standard definiert sind auf die einzelnen Detailpositionen im Devis. Ist eine Gliederungen schon vorhanden, wird der Export nicht durchgeführt. Beim Export ist darauf zu achten auf welcher Berechnungsbasis das Projekt steht. Steht die Berechnungsbasis auf Vorausmass, wird die Gliederung als Vorausmasse eingefügt. Steht die Berechnung auf Ausmasse, wird die Gliederung als Ausmasse eingefügt. 

Die Standardgliederungen können auch direkt im Ausmassfenster für einzelne Positionen importiert werden. Dazu die Funktion "Gliederungs-Vorgaben laden" im Ausmassfenster ausführen.

mceclip7.png

Gliederungen löschen - 

Löscht alle Gliederungen, auf allen Detailpositionen, welche kein Ausmass besitzen. Somit kann ein Devis von nicht gebrauchten Gliederungen bereinigt werden. Die Gliederungen können auch pro Detailposition gelöscht werden. Dazu einfach im Ausmassfenster den Menüpunkt "Leere Gliederungs-Vorgaben löschen" ausführen. 

mceclip8.png

7. Position höher oder tiefer setzen

Gliederungspositionen können 1 Position höher oder tiefer gesetzt werden. Somit kann man die Reihenfolge für den Export ins Ausmassfenster selbst festlegen.

Neuerung "Vorerfassung Gliederungen" ab Version 21.2

 

Neuerung "Unterstützung. BKP,eBKP-H/T/S in den Sekundärgliederungen" ab Version 21.2

Unterstützung. BKP,eBKP-H/T/S in den Gliederungen KAG und Elementcode

Im Rahmen dieser Neuerung wurde die Vorerfassung der Gliederung mit den diversen Baukostenplänen ausgestattet. Diese können einfach definiert und anschliessend im Ausmassfenster ausgewählt werden. Diese stehen für die Gliederung KAG und Elementcode zur Verfügung. 

Dazu den Dialog der Vorerfassung öffnen. Dieser befindet sich im DevisQuick unter Extras/Vorerfassung Gliederungen. 

mceclip1.png

Unter den Gliederungseinstellungen kann der entsprechende Gliederungsvorschlag für KAG und Elementcode selektiert werden. Zudem kann das entsprechende Ausgabejahr gewählt werden. 
Ebenfalls kann eine Verwalter eingetragen werden.

mceclip2.png


Wurden die Gliederungseinstellungen definiert, öffnet sich bei den Gliederungen KAG und Elementcode ein Dropdown mit der entsprechenden Auswahl der BKP, eBKP-H/T/S. Das ist abhängig von den vorher definierten Einstellungen. Die hinterlegte Beschreibung wird automatisch übernommen. 


Die Gliederungen können anschliessend im Ausmassfenster ausgewählt werden. 

mceclip5.png

 

Diese sind ebenfalls in der Sekundärgliederung vorhanden. Dort sind auch die dazugehörigen Texte ersichtlich. 

mceclip6.png


in den weiteren Gliederungsdetails ist eine Darstellung und eine Übersicht über die Gliederungen vorhanden. Dort sind die BKP, eBKP-T/-H/-S ebenfalls aufgeführt. Zudem werden die Einstellungen Glied. Verwalter, Ausgabejahr und Std. Gliederung (Verwendung) abgefüllt.

mceclip7.png

Neuerung "Unterstützung. BKP,eBKP-H/T/S in den Sekundärgliederungen" ab Version 21.2

 

 

 

Vorheriger Artikel: 17. Mengen zu Vorausmasse umwandeln

Nächster Artikel: 19.1. Mengen als Ausmasse erfassen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich