45. Unterprojekte - DevisQuick - Modulanleitung

Folgen
Print Friendly and PDF

DevisQuick - Modulanleitung - 45. Unterprojekte

Neuerung "Unterprojekte" ab Version 22.1

Allgemein

Im Rahmen dieser Neuerung können Unterprojekte zu einem bestehenden Hauptprojekt erstellt werden. Die Unterprojekte dienen dazu Teilausmasse zu erfassen und Teilrechnungen zu generieren. Dabei können Ausmasse oder auch Rechnungen unabhängig vom Hauptprojekt verwaltet werden. Der Dialog der Unterprojekte ähnelt dem DevisQuick. Der Unterschied zum DevisQuick liegt an der Anzahl der Funktionen sowie neuer Funktionen. Die Unterprojekte können in der Benutzerverwaltung aktiviert werden. Dazu auf dem entsprechenden Benutzer die Eingabemaske öffnen. Die Unterprojekte kann man unter "Projekte" aktivieren.

mceclip1.png

Nach einem Neustart des mySORBA`s sind die Unterprojekte aktiv. Im ProjektQuick kann man nun einen neuen Bereich einblenden. Dazu unter Fenster den Haken bei Unterprojekten setzen. 

mceclip2.png

Mit einem Rechts-Klick auf ein .dqd kann ein neues Unterprojekt erstellt werden. Es können keine Unterprojekte auf .bau oder .pfl Dateien generiert werden. 

mceclip3.png

Anschliessend öffnet sich der Dialog für die Konfiguration eines neuen Unterprojektes. 

mceclip4.png

Projektname - Der Projektname setzt sich aus dem Hauptprojekt_xxx zusammen. Die Nummern für das Unterprojekt fängt mit 001 an und wird bei neuen Unterprojekten hochgezählt. 

Projektbeschreibung - Die Projektbeschreibung ist frei wählbar. 

Projekttyp - Für das Erstellen eines Unterprojektes ist es erforderlich einen Projekttyp zu wählen. Zur Auswahl stehen: Ausmasserfasung, Teilrechnung und Einzelrechnung. 

Auftrag Nr. - Die Auftragsnummer übernimmt es vom Projekt. Ausser bei der Einzelrechnung wird die Auftragsnummer nicht übernommen.

Kunden(Debi)-Nr - Die Kundennummer kann für das Unterprojekt ausgewählt werden. Die kaufmännischen Eckdaten (Zahlungsbedingungen, Etragskonto, Kostenträger) werden von der Adresse übernommen, sofern welche vorhanden sind. 

Beginndatum/Enddatum - Das Beginndatum und Enddatum kann frei eingetragen werden. 

Ertrag-Kto./K-Träger-Nr. - Das Ertragskonto und der Kostenträger können ausgewählt werden. Die Auswahl übersteuert die Eckdaten von der Adresse.

Befindet man sich mit dem Cursor innerhalb des Bereiches der Unterprojekte stehen neue Menüpunkte für die Unterprojekte zur Verfügung. 

mceclip5.png

Neues Unterprojekt - Erstellt ein neues Unterprojekt

Unterprojekt öffnen - Öffnet ein bestehendes Unterprojekt

Unterprojekt löschen - Löscht ein bestehendes Unterprojekt

Unterprojekt abschliessen - Schliesst das Unterprojekt ab und erhält den Status abgeschlossen. Das Projekt wird ebenfalls blau angezeigt.

Abschluss aufheben - Hebt abgeschlossene Unterprojekte wieder auf und gibt den Projektstatus "Abschluss aufgehoben".

Hinweise zum Dialog:

  • Das Feld "Bruttobetrag" kann man einblenden. Somit ist es nicht notwendig das Unterprojekt zu öffnen für diese Information.
  • Das Unterprojekt besitzt immer einen Projektstatus. Dieser gibt Informationen zum Stand eines Unterprojektes.
  • Die Projektbeschreibung kann im Dialog beim entsprechenden Unterprojekt einfach überschrieben werden.

 

Neuerung "Unterprojekt kopieren" ab Version 23.1

Im Rahmen dieser Neuerung kann eine Kopie eines Unterprojektes erstellt werden. Dazu den Menüpunkt "Unterprojekte kopieren" ausführen. Ebenfalls gibt es die Möglichkeit die Ausmasse des Ursprungsprojektes mit zu kopieren. Die Funktion für das Kopieren befindet sich im Menüband der Unterprojekte.  

mceclip1.png

Anschliessend öffnet sich der Konfigurationsdialog für das neue Unterprojekt. Hier kann noch der Haken für das Ausmass gesetzt werden. Ebenfalls können die Informationen des Ursprungsprojektes geändert werden. 

mceclip2.png

Beim Projekttyp sind folgende "Veränderungen" möglich: 

  • Ausmasserfassung in Teilrechnung

Sonst kann jeweils nur eine Kopie vom gleichen Typen erstellt werden. Nachdem die Informationen für die Kopie korrekt sind, kann diese mit "OK" erstellt werden. 

Neuerung "Unterprojekt kopieren - Ausmasserfassung oder Teilrechnung auf Einzelrechnung ändern" ab Version 24.1

Beim Kopieren eines Unterprojektes kann der Projekttyp von Ausmasserfassung oder Teilrechnung auf Einzelrechnung geändert werden. Dabei wird beim Kopiervorgang die Auftragsnummer auf dem Unterprojekt entfernt.

Neuerung "Unterprojekt kopieren - Ausmasserfassung oder Teilrechnung auf Einzelrechnung ändern" ab Version 24.1

 

Neuerung "Unterprojekt kopieren" ab Version 23.1

 

Neuerung "Teilprojekt in Unterprojekt integrieren" ab Version 23.1

Im Rahmen dieser Neuerung können Teilprojekte direkt aus dem ProjektQuick geöffnet und anschliessend im DevisQuick bearbeitet werden. Die Teilprojekte werden im Bereich Unterprojekte aufgeführt. 

Zuerst sollten die Teilprojekte aber importiert werden. Dazu die Funktion "Teilprojekte importieren" nutzen. Dazu den Fokus auf ein Unterprojekt setzen und die Funktion ausführen. 

mceclip1.png

Der Bereich zeigt nun die Teilprojekte an, sofern welche vorhanden sind. Die Teilprojekte werden blau angezeigt. mittels Doppelklickt kann das Teilprojekt geöffnet werden. 

mceclip2.png

 

 

Neuerung "Teilprojekt in Unterprojekt integrieren" ab Version 23.1

 

Neuerung "SORBA Manager mit Unterprojekt - Einzelrechnung ergänzen" ab Version 23.1

Im Rahmen dieser Neuerung werden die Einzelrechnungen ebenfalls im SORBA-Manager ausgewiesen. Die restlichen Typen des Unterprojektes werden über das Hauptprojekt abgewickelt. Die Einzelrechnungen (Unterprojekte) werden im SORBA-Manager mit einem Einzug angezeigt. 

mceclip0.png

Neuerung "SORBA Manager mit Unterprojekt - Einzelrechnung ergänzen" ab Version 23.1

 

Neuerung "Verschiedene Unterprojekte (Ausmasse) zu einer Teilrechnung zusammenführen" ab Version 23.1

Im Rahmen dieser Neuerungen können Unterprojekte vom Projekttyp "Ausmasserfassung" zu einer Teilrechnung zusammengefügt werden. Ebenfalls benötigt das Unterprojekt den Projektstatus "In Hauptprojekt übertragen". Dieser Projektstatus wird benötigt um doppelte Ausmasse im Hauptprojekt zu vermeiden. Aus diesem Grund ist es nötig das Ausmass des Unterprojektes vor der Zusammenführung zu übermitteln. 

Die Funktion "Unterprojekte zusammenführen" befindet sich im Menüband der Unterprojekte. Dazu den Fokus in den Bereich der Unterprojekte setzen und die Funktion ausführen. 

mceclip1.png

Anschliessend öffnet sich der Dialog für das neue Unterprojekt. Der Projekttyp ist automatisch "Teilrechnung ab Hauptprojekt". Der Projekttyp kann nicht verändert werden. Anschliessend können wie bei einem normalen Unterprojekt die Informationen eingetragen werden. 

Danach kann man die Unterprojekte selektieren, welche zusammengeführt werden sollen. Es werden alle Unterprojekte mit dem Projektstatus "In Hauptprojekt eingelesen" aufgelistet. Nach der Selektion kann das Unterprojekt mit "OK" erstellt werden. 

Neuerung "Verschiedene Unterprojekte (Ausmasse) zu einer Teilrechnung zusammenführen" ab Version 23.1

 

Ausmasserfassung

Der Projekttyp Ausmasserfassung dient dazu eine bessere Übersicht bei grösseren Projekten zu schaffen. Somit kann das Hauptprojekt in Unterprojekte nach beispielsweise Objekt oder KAG gegliedert werden. Ein weiterer Vorteil ist das Ausmessen. Es können mehrere Benutzer in den gegliederten Unterprojekten gleichzeitig ausmessen und anschliessend das Ausmass in das Hauptprojekt exportieren. 

Dazu kann bei der Erstellung der Projekttyp "Ausmasserfassung" ausgewählt werden.

mceclip6.png

Danach öffnet sich der Dialog zur Einschränkung von der Objektgliederung und der Kataloge. Mit OK wird das Unterprojekt erstellt. 

mceclip7.png

Bei der Erstellung berücksichtigt die Funktion die Vorausmasse. Die Vorausmasse werden vom Hauptprojekt übernommen. 

mceclip8.png

Wie im Devisquick können die Ausmasse via F3 oder dem Menüpunkt Gliederungen erfasst werden. Auch das Ausmassfenster bleibt gleich. 

Die Preise sowie der Positionstext ist in den Unterprojekten gesperrt. Die werte können nicht verändert werden. Es ist nur möglich neue Ausmasse zu erfassen. Die restlichen Werte stammen aus dem DevisQuick.

mceclip9.png

Im Unterprojekt gibt es drei neue Menüpunkte. 

mceclip10.png

Ausmass in Haupt. - Mit dieser Funktion können die Ausmasse, welche in einem Unterprojekt erfasst sind, ins Hauptprojekt exportiert werden. Damit der Export gelingt ist es wichtig, dass der Typ des Hauptprojektes auf "Ausmass" steht. Ist dies nicht der Fall erscheint folgende Meldung:
Das Ändern von Mengen kann nur im Dokumenttyp "Ausmass" erfolgen. Setzen Sie das Projekt im ProjektQuick auf "Ausführung" oder führen Sie die Funktion "Ausmass in Vorausmass" im DevisQuick aus.  Alternativ können Sie auch unter "Projektdatei bearbeiten" im DevisQuick den Status manuell ändern. 

mceclip11.png

Ist der Typ im Hauptprojekt korrekt, erscheint vor dem Export der Ausmasse folgende Abfrage: Alle bereits exportierten Ausmasse diese Projektes werden im Hauptprojekt überschrieben. Möchten Sie den Export fortsetzen ? Ja/Nein

mceclip12.png

Mit "Ja" werden die Ausmasse exportiert. Nach erfolgreichem Export erscheint die Meldung: Ausmasse wurden in das Hauptprojekt übertragen. 

mceclip22.png

Im Hauptprojekt sind die Ausmasse aus den Unterprojekten mit einem blauen Hintergrund gekennzeichnet. 

mceclip14.png

Positon von Hauptprojekt - Mit dieser Funktion können Positionen, welche im Unterprojekt nicht existieren" aus dem Hauptprojekt übernommen werden. Die Funktion kann auch mit F7 aufgerufen werden.

Positionen abgleichen - Mit dieser Funktion können die Preise der Unterprojekte mit den Preisen des Hauptprojektes aktualisiert werden. 

Innerhalb des Bereiches "Drucken" besteht die Möglichkeit die Ausmasse des Unterprojektes auszudrucken. Dazu stehen die beiden Menüpunkte "Ausmasse drucken" und "Ausmass detailliert" zur Verfügung. 

mceclip15.png

Teilrechnung

Die Unterprojekte dienen nicht nur zur Ausmasserfasung sondern auch zur Erstellung von Teilrechnungen. Teilrechnungen dienen zur Etappenverrechnung nach einer gewünschten Gliederung beispielsweise Objekt, KAG. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Verrechnung an verschiedene Adressen generiert werden kann, ohne die Adresse ständig zu wechseln, wenn pro Adresse ein Unterprojekt erstellt wird. Die Teilrechnungen aus den Unterprojekten werden ebenfalls im Hauptprojekt aufgeführt. Somit ist Ausmass und Rechnung aus den Unterprojekten im Hauptprojekt vorhanden.

 

Damit das Unterprojekt auch als Teilrechnung gekennzeichnet ist, sollte bei der Erstellung der entsprechende Projekttyp gewählt werden. Ebenfalls kann die entsprechende Rechnungsadresse noch gewählt werden. Sind im Unterprojekt das Ertragskonto sowie der Kostenträger nicht definiert, werden diese Werte von der Adresse übernommen. 

mceclip17.png

Anschliessend erscheint der Einschränkungsdialog. Hier kann eine Gliederung oder ein Katalog gewählt werden. Bei keiner Auswahl wird alles ins Unterprojekt übernommen. Mit "OK" wird das Unterprojekt erstellt. 

mceclip18.png

Die Teilrechnung hat im Grundsatz die gleichen Menüpunkte wie das Unterprojekt der Ausmasserfassung mit einem Unterschied. In der Teilrechnung gibt es die Funktion "Ausmasse drucken" nicht sondern "Rechnung drucken". 

mceclip19.png

Bei der Funktion "Rechnung drucken" ist es wichtig, dass der Typ im Hauptprojekt auf "Ausmasse" steht. Sonst erscheint beim Druckversuch folgende Meldung:
Das Ändern von Mengen kann nur im Dokumenttyp "Ausmass" erfolgen. Setzen Sie das Projekt im ProjektQuick auf "Ausführung" oder führen Sie die Funktion "Ausmass in Vorausmass" im DevisQuick aus.  Alternativ können Sie auch unter "Projektdatei bearbeiten" im DevisQuick den Status manuell ändern. 

mceclip20.png

Ist der Typ im Hauptprojekt korrekt, kann die Rechnung normal verbucht werden. Nach der Verbuchung wird das Ausmass des Unterprojektes automatisch übertragen. Dabei erscheint folgende Meldung: Ausmasse wurden in das Hauptprojekt übertragen. 

mceclip23.png

Nun wird die verbuchte Rechnung im Hauptprojekt sowie im Unterprojekt innerhalb des Konditionenblattes abgezogen.

Einzelrechnung

Mit den Unterprojekten ist es möglich ebenfalls Einzelrechnungen zu erstellen. Die Einzelrechnung dient zur Rechnungsstellung, wenn ein Preis vertraglich abgemacht ist aber die Rechnung nicht an den Adressat vom Hauptprojekt gestellt wird. Die Einzelrechnung bietet somit den Vorteil Rechnungen und Ausmasse losgelöst vom Hauptprojekt zu erfassen. 

Die Einzelrechnung ist im Gegensatz zur Teilrechnung nicht an das Projekt gebunden. Wird eine Einzelrechnung gestellt, wird die Rechnung im Hauptprojekt nicht abgezogen. Ebenfalls besitzt die Einzelrechnung keine Auftragsnummer. Bei der Einzelrechnung können die kaufmännischen Eckdaten von der Adresse übernommen werden oder selbst definiert werden. 

mceclip24.png

Die Einzelrechnung kann nachdem Erfassen der Ausmasse verbucht werden. Die Aumasse werden nicht in das Hauptprojekt übertragen. Die Übertragung kann auch nicht manuell ausgelöst werden. 

Mit dem Menüpunkt "Akontorechnungen aktualisieren" kann die gestellte Einzelrechnung im Unterprojekt abgezogen werden. 

mceclip25.png

Sonst ist der Dialog identisch mit der Teilrechnung. 

Neuerung "Teilrechnung aus Hauptprojekt" ab Version 23.1

Teilrechnung aus Hauptprojekt

Im Rahmen dieser Neuerung können Teilrechnungen aufgrund der Basis des Hauptprojektes erstellt werden. Dies bietet den Vorteil, dass Rechnungen von einem Projekt an verschiedene Adressen erstellt werden können. 

Dazu ein Unterprojekt erstellen und den Projekttyp "Teilrechnung Ab Hauptprojekt" selektieren. 

mceclip0.png

Danach öffnet sich die Gliederungsselektierung. Hier kann das Objekt sowie der Katalog gewählt werden. 

mceclip1.png

Innerhalb dieses Unterprojektes kann kein neues Ausmass erfasst werden. Es kann lediglich das Ausmasses des Hauptprojektes aktualisiert werden. Dazu die Funktion "Positionen abgleichen" ausführen. 

mceclip2.png

Bei dieser Funktion werden nur Ausmasse mit der selektierten Gliederung (Gliederung, welche bei der Erstellung gewählt wurde) aktualisiert.

Neuerung "Teilrechnung ab Hauptprojekt - Positionen neu beziehen" ab Version 24.1

Die Unterprojekte mit dem Typ "Teilrechnung ab Hauptprojekt" können neu aufgebaut werden. Dies wird aufgrund des gewählten Filters bei der Erstellung neu generiert.  Dadurch ist es möglich das Unterprojekt mit "neuen" Katalogen aufgrund des Hauptprojektes zu ergänzen. 
Dazu kann im Unterprojekt die Funktion "Positionen neu beziehen" verwendet werden. Es erscheint die Sicherheitsabfrage: Sind Sie sicher, dass Sie das Unterprojekt überschreiben möchten ? Dies kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Ja/Nein

Möchte man nachschauen, welcher Filter bei der Erstellung gewählt wurde, kann der Menüpunkt "angewandter Filter" verwendet werden. Dabei wird der gewählte Filter aufgezeigt. Dabei handelt es sich innerhalb der Gliederung "Objekt" um einen "oder" Filter. Die anderen Gliederungskriterien werden zum Objekt als "und" Filter angewendet. 

Durch diese Funktion werden auch neue Grundkataloge übernommen, welche im Hauptprojekt hinzugefügt wurden. Dabei ist entscheidend das die Positionen im neuen Grundkatalog dem Filter  des Unterprojektes entsprechen. 

Beim Neuaufbau werden Werte wie Filter, Adresse, Projektbeschreibung und Kontierung nicht verändert. Zudem werden im Vorfeld gestellte Rechnungen nach wie vor im Konditionenblatt abgezogen. Der Status des Unterprojektes wird nachdem Neuaufbau zurück auf "Erstellt" gewechselt. 

Neuerung "Teilrechnung ab Hauptprojekt - Positionen neu beziehen" ab Version 24.1

Ebenfalls können in diesem Unterprojekt Rechnungen erstellt werden. Dazu die Funktion "Rechnung drucken" verwenden. 

mceclip3.png

Die gestellte Rechnung aus diesem Unterprojekt, wird im Hauptprojekt abgezogen. 

Neuerung "Teilrechnung aus Hauptprojekt" ab Version 23.1

 

Neuerung "Nachträge im Unterprojekt" ab Version 23.1

Nachtrag

Im Rahmen dieser Neuerung wurden die Unterprojekte mit dem Projekttyp Nachtrag erweitert. Dieser Projekttyp kann für das Erfassen von Nachträgen des Hauptprojektes verwendet werden. Dies bietet den Vorteil, dass die Nachträge abgeschottet erfasst und verrechnet werden können. Ebenfalls werden die Vorausmasse/Ausmasse ins Hauptprojekt exportiert, dass dieses komplett ist. 

Dazu kann wie bis anhin ein Unterprojekt mit einem Rechts-Klick auf das Hauptprojekt erstellt werden. Anschliessend steht der Projekttyp "Nachtrag" zur Auswahl. Ebenfalls wird der Nachtrag bei der Erstellung ausgewählt. Der Nachtrag wird automatisch beim Erfassen von Vorausmassen/Ausmasse eingefügt. Zudem werden bestehende Nachträge auf Vorausmassen/Ausmasse mit dem ausgewählten Nachtrag überschrieben. 

mceclip2.png

Danach öffnet sich wie bei den anderen Projekttypen die Gliederungsselektierung.

mceclip3.png

Anschliessend können die Ausmasse für den Nachtrag erfasst werden. Sobald diese erfasst sind und die Auftragsbestätigung gedruckt wird, werden die Ausmasse auf Vorausmasse gesetzt. Ebenfalls werden die frisch gesetzten Vorausmasse automatisch ins Hauptprojekt exportiert. 

mceclip4.png

Nachdem erfolgreichen Export der Vorausmasse erscheint folgende Meldung: Ausmasse wurden ins Hauptprojekt übertragen. 

mceclip5.png

Nachdem Drucken der Auftragsbestätigung ändert sich zusätzlich der Projektstatus auf dem Unterprojekt auf bewilligt. Die Bewilligung des Nachtrages kann auch direkt im Bereich der Unterprojekte erteilt oder nicht erteilt werden. Dazu die Funktionen "Nachtrag bewilligt" und "Nachtrag nicht bewilligt" verwenden. 

Anschliessend können die effektiven Ausmasse erfasst werden. Sind diese erfasst, kann die Rechnung gedruckt und verbucht werden. Dazu die Funktion "Rechnung drucken" verwenden. 

mceclip6.png

Nachdem erfolgreichen Buchen der Rechnung erscheint folgende Meldung: Rechnung "XY" wurde erfolgreich verbucht. 

mceclip7.png

Nachdem erfolgreichen Buchen werden die effektiven Ausmasse automatisch ins Hauptprojekt übertragen. Dabei erscheint folgende Meldung: Ausmasse wurden ins Hauptprojekt übertragen. 

mceclip8.png

 

Neuerung "Nachträge im Unterprojekt" ab Version 23.1

 

Ausmasse drucken im Hauptprojekt

Innerhalb des Ausdruckes "Ausmass detailliert" und "Ausmass detailliert inkl. Unterprojekte"  im Hauptprojekt können fünf Felder eingeblendet werden. Die Felder "Ausmass eines Unterprojektes, Ausmass von Unterprojekt, Ausmasse exportiert, Projektname und Projektbeschreibung" helfen für die Unterscheidung, welche Ausmasse aus dem Unterprojekt stammen und welche nicht. 

Der Ausdruck Ausmass detailliert setzt bei den Ausmassen, welche aus den Unterprojekt stammen, den Hakem bei "Ausmass eines Unterprojektes". Ebenfalls wird das entsprechende Unterprojekt im Feld "Ausmass von Unterprojekt" angezeigt. 

Der Ausdruck Ausmass detailliert inkl. Unterprojekte berücksichtig auch die Ausmasse, welche sich in den Unterprojekten befinden. Dabei besitzen die Ausmasse, welche schon ins Hauptprojekt exportiert wurden, den Haken bei "Ausmass exportiert". Somit kann unterschieden werden, welche Ausmasse sich schon im Hauptprojekt befinden und welche nicht. 

Neuerung "Unterprojekte" ab Version 22.1

 

Neuerung "Protokoll bei Gliederungsveränderungen im Hauptprojekt" ab Version 23.1

Im Rahmen dieser Optimierung wurde ein Protokoll eingebaut, welches die Position aufweist, welche eine grundlegende Veränderung der Gliederung im Hauptprojekt aufweisen. 

Die Positionen, welche im Protokoll ausgegeben werden, sollten nachdem Ausmass Export überprüft werden. Dies kann der Fall sein, wenn ein Unterprojekt erstellt sowie das Ausmass exportiert und anschliessend im Hauptprojekt die Gliederung angeordnet wird. 

Das Protokoll weist jeweils die exakte Positionsnummer aus. 

mceclip1.png

Neuerung "Protokoll bei Gliederungsveränderungen im Hauptprojekt" ab Version 23.1

 

Neuerung "Unterprojekt Bereich "Kontextdaten" und "Gesamtsumme" anzeigen" ab Version 23.2

Im Rahmen dieser Neuerung ist es möglich die beiden Bereiche "Kontextdaten und Gesamtsumme" in den Unterprojekten einzublenden. Die Bereiche können bei allen Typen der Unterprojekte eingeblendet werden. Die Bereiche befinden sich unter Fenster. Durch das setzen des Hakens wird der jeweilige Bereich eingeblendet und kann angedockt werden. 

Bei den Übertragungsfunktionen der Ausmasse werden auch die Kontextdaten im Bereich "Austausch" übertragen. Bei der Einzelrechnung und Teilrechnung ab Hauptprojekt werden die Kontextdaten im Bereich "Austausch" nicht übertragen. 

Neuerung "Unterprojekt Bereich "Kontextdaten" und "Gesamtsumme" anzeigen" ab Version 23.2

 

Neuerung "Teilprojekte über Unterprojekte erstellen" ab Version 23.2

Teilprojekte

Im Rahmen dieser Änderung können die Teilprojekte nur noch über die Unterprojekte erstellt werden. Dazu wurde der Projekttyp "Teilprojekt" im Bereich der Unterprojekte erstellt. 

Teilprojekte im Hauptprojekt

Die Teilprojekte können nur noch über die Unterprojekte erstellt werden. Der Menüpunkt wurde im DevisQuick entfernt!

Dazu kann im ProjektQuick das entsprechende Projekt fokussiert und mit einem Rechts-Klick die Funktion "Unterprojekt erstellen ..." ausgeführt werden. 

Anschliessend den Projekttyp "Teilprojekt" wählen und die Eingabe mit "OK" bestätigen. 

Neuerung "Ein leeres Teilprojekt als Unterprojekt erstellen" ab Version 24.1

Im Bereich der Unterprojekte kann das Teilprojekt nun ohne Inhalt erstellt werden. Dazu einfach ein Unterprojekt erstellen und den Projekttyp "Teilprojekt auswählen. Zusätzlich die Option "Leeres Teilprj." anhaken. 

Das Unterprojekt kann anschliessend mit einem Eigentext oder einem NPK ausgestattet werden. 

Neuerung "Ein leeres Teilprojekt als Unterprojekt erstellen" ab Version 24.1

Anschliessend erscheint die Selektierung nach Gliederung und Kapitel. Möchte man einzelne Positionen selektieren, kann der Haken bei "Positionsauswahl" gesetzt werden. 

Anschliessend können noch Konfigurationen bezüglich Mengen und der Kalkulation vorgenommen werden. 

Nach dem Schliessen der Übernahmeeinstellungen kann das Teilprojekt über die Unterprojekte geöffnet und bearbeitet werden.

Neuerung "Teilprojekte über Unterprojekte erstellen" ab Version 23.2

 

Neuerung "SIA Export von Unterprojekten" ab Version 24.1

Die Unterprojekte können neu ebenfalls als SIA exportiert werden. Dazu wurden unter Datei die Buttons SIA-Export, SIA-Fehlerprotokoll und SIA-Export mit Ausmass ergänzt. 

Der Export ist identisch mit dem Export aus dem DevisQuick. 

Neuerung "SIA Export von Unterprojekten" ab Version 24.1

 

Neuerung "Akontorechnung in Unterprojekt" ab Version 23.2

Akontorechnung

Im Rahmen dieser Neuerung ist es möglich Akontorechnungen über ein Unterprojekt zu erstellen. Ein Vorteil ist, dass die Akontorechnungen auf mehrere Unterprojekte aufgeteilt werden können. Somit kann eine Verrechnung von grösseren Projekten in einzelne Teilbereiche aufgeteilt werden, welche aber den Bezug zum Hauptprojekt beibehalten.

Die Akontorechnungen aus den Unterprojekten werden ebenfalls im Hauptprojekt abgezogen. 

Um eine Unterprojekt mit dem Typ "Akonto"  zu erstellen die Funktion "Neues Unterprojekt" verwenden. 
Danach öffnet sich die Eröffnungsmaske von den Unterprojekten. Bei Projekttyp Akonto auswählen. 

Sobald das Unterprojekt geöffnet wird, erscheint die Akontolösung, welche in der Handhabung der Erfassung identisch funktioniert wie die des Hauptprojektes. 

Neuerung "Akontorechnung in Unterprojekt" ab Version 23.2

 

Neuerung "Unterprojekt: Akonto ab Teilrechnung" ab Version 24.1

Auf Unterprojekten mit dem Projekttyp Teilrechnung können nun Akontorechnungen gestellt werden. Dazu wie bis anhin ein neues Unterprojekt erstellen und den Projekttyp Akonto wählen. 
Danach kann über das Feld "Bezugsprojekt" das entsprechende Unterprojekt ausgewählt werden. 

Die gestellten Akontorechnungen auf eine Teilrechnung werden im Unterprojekt (Bezugsprojekt) sowie im Hauptprojekt abgezogen. 

Neuerung "Unterprojekt: Akonto ab Teilrechnung" ab Version 24.1

 

Neuerung "Unterprojekte: Positionen aufgrund des gewählten Filters vom Hauptprojekt aktualisieren lassen" ab Version 24.1

Mit der Funktion "Positionen von Hauptprojekt ergänzen" werden die Positionen vom Hauptprojekt automatisch selektiert aufgrund des gewählten Filters, welcher bei der Erstellung des Unterprojektes selektiert wurde. 

Dies gilt für die Projekttypen Ausmasserfassung, Teilrechnung und Nachtrag. 
Die Funktion befindet sich in den Unterprojekten unter Datei. 

Beim Ausführen der Funktion werden die Positionen automatisch markiert. Danach kann der Dialog ohne Anpassung geschlossen werden. Bei den markierten Positionen kann die Markierung auch entfernt werden. Beim Schliessen der Funktion werden die Positionen, welche dem Filter entsprechen übernommen. 

Beispiel:
Im Hauptprojekt sind zwei Position mit einem Vorausmass vorhanden. 

111.001 Objekt A Pos.lage 12

111.00204 Objekt B Pos.lage 12

Bei der Erstellung des Unterprojektes wird bei der Gliederungsselektierung das Objekt A und die Pos.lage 12 ausgewählt. Im Unterprojekt ist somit nur die Position 111.001 vorhanden. 

Im Hauptprojekt wird nun die Position 121.10102 mit einem Vorausmass und dem Objekt A und Pos.lage 12 ergänzt (analog der ersten Position). 

Anschliessend die Funktion "Position von Hauptprojekt ergänzen" ausführen. Die Position 121.10102 ist automatisch markiert und der Dialog kann mit Schliessen verlassen werden. Die Position wird anschliessend in das Unterprojekt übernommen. 

 

Neuerung "Unterprojekte: Positionen aufgrund des gewählten Filters vom Hauptprojekt aktualisieren lassen" ab Version 24.1

 

Neuerung "Unterprojekte Rechnung auf dem Projekt ablegen" ab Version 24.1

Beim Buchen einer Rechnung aus den Unterprojekten wird nun die Rechnung (PDF) ebenfalls auf dem Projekt abgelegt. Dies ist nur der Fall, wenn die Einstellung "Rechnungs-PDF nicht auf Projekt ablegen" nicht aktiv ist. 
Dies gilt für folgende Projekttypen der Unterprojekte:

  • Teilrechnung
  • Einzelrechnung
  • Teilrechnung ab Hauptprojekt
  • Akonto
  • Nachtrag
  • Teilprojekt

Das PDF der Rechnung wird in der Dokumentenablage des Projektes im Ordner "PDF" abgelegt. 

Neuerung "Unterprojekte Rechnung auf dem Projekt ablegen" ab Version 24.1

Vorheriger Artikel: 44. Allgemeine Einstellungen / Ifa-Einstellungen

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 2 fanden dies hilfreich