13.1. Rechnung (Gutschrift) erfassen - KrediQuick - Modulanleitung

Folgen

KrediQuick - Modulanleitung - 13. Lieferantenrechnungen oder Gutschriften erfassen / 13.1. Rechnung (Gutschrift) erfassen

  1. Tragen Sie das Rechnungsdatum ein. In der Regel entspricht dies auch dem FIBU-Datum und dem Dispo-Datum.

    Tipp

    Zur internen Information kann auch die Rechnungsnummer des Lieferanten eingegeben werden. Diese hat für die Kreditorenbuchhaltung an und für sich keine Bedeutung mehr und muss deshalb nicht zwingend eingegeben werden.

  2. Den Rechnungsbetrag tragen Sie immer in der Buchungswährung (BW) ein. (Wird eine andere Landeswährung als Schweizer Franken ausgewählt, wird der Buchungsbetrag in unsere Landeswährung (LW) umgerechnet.)

    Tipp

    Bei Gutschriften setzen Sie vor den Betrag einfach ein Minuszeichen (-). Im Feld Belegart erscheint dann automatisch Gutschrift.

  3. Die Zahlungsbedingungen können, wenn nötig, geändert werden.

  4. Die Belegnummer wird von KrediQuick und kann nach Wunsch geändert werden.

  5. Das Feld Bemerkung wird beim Buchen der Rechnung (Schaltfläche Buchen) automatisch generiert - keine manuelle Erfassung nötig! Es enthält dann die Angaben Beleg-Nr. und Suchname. Diese Angaben erscheinen später in den SORBA MANAGER – Auswertungen und in ABACUS.

  6. Kontrollieren Sie die Lieferanten-Zahlstelle. Falls eine neue Lieferanten-Zahlstelle erfasst werden muss, kann dies über die Schaltfläche Zahlstelle nachgeholt werden.

  7. Das Kreditoren-Sammelkonto bleibt in der Regel unverändert.

    Tipp

    Sollte KrediQuick ohne Verbindung zu einer FINANZBUCHHALTUNG eingesetzt werden, sollte jeweils ein konstantes Sammelkonto eingegeben werden. Auch die Buchung auf ein Aufwandskonto ist dann irrelevant.

  8. Weisen Sie der Lieferantenrechnung im Feld Zuweisung zu Auftrags-Nummer eine Auftragsnummer zu. Dies ist sehr wichtig, damit die Lieferantenrechnung in den SORBA MANAGER-Auswertungen berücksichtigt werden kann.

  9. Bei ESR / QR / SCOR Belege muss entsprechend die Teilnehmernummer / QR-IBAN und Referenznummer erfasst werden:
     
    mceclip0.png
     
    Neuerung "Unterstützung Creditor Reference (SCOR)" ab Version 21.1

    Belege mit der Creditor Reference (SCOR) können einfach erfasst werden, indem man das Feld "Teiln-Nr/QR-IBAN" freilässt und die Referenznummer unter Referenz erfasst.
    Dazu muss einfach die gewählte Lieferantenzahlstelle entsprechend eine IBAN-Zahlstelle sein.

    Neuerung "Unterstützung Creditor Reference (SCOR)" ab Version 21.1

Vorheriger Artikel: 13. Lieferantenrechnungen oder Gutschriften erfassen

Nächster Artikel: 13.2. Lieferantenrechnung erfassen mit Belegleser / Scanstift (MyPen)

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich