8. Lohndaten speichern - Lohn- Modulanleitung

Folgen

Lohn- Modulanleitung - 8. Lohndaten speichern

  1. Sichern Sie Ihre Mutationen mit der Funktion DATEI -> LOHNDATEN SPEICHERN F5.



  2. In einem Lohnlauf nicht gebrauchte Lohndaten, kann unter DATEI -> LOHNDATEN LÖSCHEN wieder entfernt werden.

  3. Verlassen Sie die Detailansicht der Personaldaten mit der Funktion DATEI -> ZURÜCK <ESC> oder mit der Taste ESC.

    Merke:

    Falls nicht alle nötigen MUSS-Felder ausgefüllt wurden, erscheint eine entsprechende Meldung, siehe nebenstehendes Beispiel. Holen Sie die nötigen Eintragungen nach. Wählen Sie nochmals DATEI -> LOHNDATEN SPEICHERN F5.

     

    Tipp:

    Falls Sie vergessen, die Mutationen zu sichern, erscheint automatisch die entsprechende Abfrage. Bestätigen Sie mit Ja.

  4. Sie befinden sich wieder im Hauptfenster von AdressQUICK im Personalstamm.

Vorheriger Artikel: 7. Tipps zur effektiven Erfassung

Nächster Artikel: 9.1. Personalstamm öffnen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich