19.2. Lohnausweise drucken - Lohn - Modulanleitung

Folgen
Print Friendly and PDF

Lohn - Modulanleitung - 19. Lohnausweise / 19.2. Lohnausweise drucken

  1. Sie befinden sich im Lohnaddin.

  2. Wählen Sie die Funktion Deklarationen -> LOHNAUSWEIS.

  3. Tragen Sie die gewünschten Kriterien für den Ausdruck ein.

Neuerung "Lohnausweis nach Datum und Details zu Lohnausweis" ab Version 20.2

Filter Lohnausweis / Datum einschränken

Die Ausgabe der Lohnausweise lässt sich nach Datum und Personal einschränken.
Unterjährige- / Teillohnausweise sind so problemlos möglich.



Die Personal-Einschränkung zeigt aktive und inaktive Mitarbeiter.

Lohnarten pro Lohnausweisposition

In den Druckeinstellungen vom Lohnausweis gibt es den Menüpunkt "Lohnarten pro Lohnausweisposition". Diese Auswertung listet pro Mitarbeiter alle Lohnarten, welche für die Zahlen im Lohnausweis verwendet wurden auf.
Dies hilft beim Finden von Differenzen oder auch einfach um zu Überprüfen wie sich die Zahlen zusammensetzen.



Der Ausdruck beachtet den eingestellten Filter der Druckeinstellungen.

Beispieldaten:



  • Mitarbeiter unterteilt nach Pers.Nr. und Name Vorname.
  • Pro Lohnausweisposition (fett markiert), werden jeweils die Lohnarten aufgelistet.
  • Die Einschränkung nach Datum funktioniert hier ebenfalls und geht auf das Stichdatum des Lohnlaufes.

 

Neuerung "Lohnausweis nach Datum und Details zu Lohnausweis" ab Version 20.2
Neuerung "Lohnausweise per E-Mail versenden und ablegen" ab Version 22.1

Lohnausweis ablegen und als E-Mail versenden

Im Rahmen dieser Neuerung können die Lohnausweise in der Dokumentenablage gespeichert sowie als E-Mail an die Mitarbeiter versendet werden. 

Die Einstellung für die Konfiguration für das Versenden befinden sich unter: Lohn/Lohnkonfiguration/Allgem. Einstellungen/Maileinstellungen. 

mceclip1.png
Die Beschreibung zu den Maileinstellungen befindet sich in folgendem Help-Center Artikel: Maileinstellungen

In den allgem. Einstellungen kann unter der Lasche Einstellungen auch das Verzeichnis für den Lohnausweis definiert werden. Ist kein Verzeichnis definiert, erstellt das mySORBA automatisch einen Ordner mit der Bezeichnung "Lohnausweise" und legt das Dokument dort ab. 

mceclip2.png

Um die Lohnausweise abzulegen und als E-Mail zu versenden kann wie gewohnt den Ausdruck unter Lohnläufe/Deklaration/Lohnausweis gestartet werden. 

mceclip3.png

1 - Lohnausweis in Dokumentenablage sichern

Führt man die Funktion Lohnausweis in Dokumentenablage sichern aus, werden die Lohnausweise in der Ablage auf dem Mitarbeiter abgelegt.

2 - Als Mail versenden

Mit der Funktion als Mail versenden werden die Lohnausweise per E-Mail an die Mitarbeiter versendet. 

3 - Mail

In diesem Bereich kann der entsprechende Betreff sowie die Mitteilung für die Mitarbeiter eingetragen werden. Ebenfalls kann zwischen Geschäftsadresse und privater Adresse gewählt werden. 

Neuerung "Lohnausweise per E-Mail versenden und ablegen" ab Version 22.1

Vorheriger Artikel: 19.1. Lohnausweisfelder definieren

Nächster Artikel: 20. Sollzeitentabelle einzelner Mitarbeiter drucken

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich