APP SORBA Zeit App – iOS & Android

Folgen
Print Friendly and PDF

In diesem Artikel geht es um die SORBA Zeit App.

Diese Anleitung ist geeignet für:
mySORBA, mySORBA.Light, mySORBA.Studenten ab Version 18.0.429
SORBA Workspace ab Version 16.0.388

Diese Anleitung ist nicht geeignet für:
mySORBA, mySORBA.Light, mySORBA.Studenten Versionen bis 18.0.428
SORBA Workspace Versionen bis 16.0.387

SORBA Zeit App

Die SORBA Zeit App kann via dem Google Play Store (Android) oder dem Apple App Store (iOS) heruntergeladen werden:

 - Google Play Store:

https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.sorba.zeit.sorbazeit_droid

 - Apple App Store:

https://apps.apple.com/ch/app/sorba-zeit/id1188658737

Voraussetzungen 

Um die SORBA Zeit App zu verwenden, benötigen Sie einen mySORBA-Benutzer. Mit diesem Benutzer loggen Sie sich in der Zeit App ein. Auf diesem mySORBA-Benutzer muss die SORBA-Domäne sowie Ihr SORBA Workspace-Benutzername und das zugehörige Kennwort hinterlegt sein.

Hinweis:

Für den SORBA Workspace-Benutzer ist ein Kennwort zwingend.

Falls Sie noch keine Login-Daten für die SORBA Zeit App besitzen, wenden Sie sich bitte an die SORBA Hotline 071 224 00 00. 

Login

mceclip0.png

Bereich 1: 

Für das Login wird ein mySORBA Benutzer und das zugehörige Passwort benötigt. Die Anmeldedaten (Benutzername = Zeile oben / Kennwort = Zeile unten) müssen hier eingegeben werden.

Bereich 2:

Die Logindaten können gespeichert oder jedes Mal neu eingegeben werden.

Bereich 3:

Dieser Button muss angewählt werden, um sich anzumelden.

Bereich 4:

Wenn das Passwort für das Login vergessen gegangen ist, kann dieses zurückgesetzt werden. Beim Antippen des "Passwort vergessen"-Buttons öffnet sich das Fenster gemäss unten:

mceclip1.png

Beim Anwählen von "Passwort vergessen" wird ein Link an die eingegebene E-Mail-Adresse verschickt, mit welchem Sie das Passwort zurücksetzen können.

Hamburger-Menü

Für das Arbeiten in der Zeit App stehen mehrere Ansichten zur Verfügung. Diese unterschiedlichen Ansichten können über das sogenannte "Hamburger-Menü" angezeigt werden:

mceclip2.png

mceclip4.png

Auf die einzelnen Ansichten wird in den folgenden Kapiteln genauer eingegangen.

Start

In der Ansicht "Start" können die Arbeitszeiten und Pausen mittels Start-, Pause- und Stopp-Button rapportiert werden:

mceclip7.pngmceclip8.pngmceclip9.png

Auf was für wen wie rapportiert werden soll, wird im Register "Zeit" definiert:

mceclip10.png

  1. Lohnart, auf welche rapportiert werden soll. Durch Antippen wird ins Register "Lohnart" gewechselt. Hier werden alle für die Rapportierung zur Verfügung stehenden Lohnarten aufgelistet:
    mceclip11.png
    1. Such-/Filterzeile, mit welcher in der Liste der zur Auswahl stehenden Lohnarten gesucht werden kann.
    2. Lister der Lohnarten, welche für die Rapportierung zur Verfügung stehen.

    Gewünschte Lohnart antippen. Es wird automatisch zurück ins Register "Zeit" gewechselt und die ausgewählte Lohnart wurde für die Rapportierung gesetzt.
  2. Projekt, auf welches rapportiert werden soll. Durch Antippen wird ins Register "Projekt" gewechselt. Hier werden alle für die Rapportierung zur Verfügung stehenden Projekte aufgelistet:
    mceclip12.png
    1. Such-/Filterzeile, mit welcher in der Liste der zur Auswahl stehenden Projekte gesucht werden kann.
    2. Lister der Projekte, welche für die Rapportierung zur Verfügung stehen.

    Gewünschtes Projekt antippen. Es wird automatisch zurück ins Register "Zeit" gewechselt und das ausgewählte Projekt wurde für die Rapportierung gesetzt.
  3. Mitarbeiter, für welche die Zeiten rapportiert werden sollen. Durch Antippen wird ins Register "Mitarbeiter" gewechselt. Hier werden alle für die Rapportierung zur Verfügung stehenden Mitarbeiter aufgelistet:
    mceclip13.png
    1. Such-/Filterzeile, mit welcher in der Liste der zur Auswahl stehenden Mitarbeitern gesucht werden kann.
    2. Liste der Mitarbeiter, welche für die Rapportierung zur Verfügung stehen.
    3. Schalter, mit welchem die Mitarbeiter ausgewählt werden können (grün = ausgewählt).
    4. Speichert die ausgewählten Mitarbeiter. Es wird automatisch zurück ins Register "Zeit" gewechselt und die ausgewählten Mitarbeiter wurden für die Rapportierung gesetzt.

 

Neuerung "Notizen und Bilder" ab Version 20.2

Notizen und Bilder

Den Zeiteinträgen können Notizen und Bilder hinterlegt werden, welche bei der Übermittlung ebenfalls in die Stundenkarte gelangen. Diese Möglichkeit steht auch mit dem Rapportierungsmodus der Zeit App zur Verfügung.

Um eine Notiz und/oder ein Bild hinzuzufügen, muss in der Ansicht "Start" auf das + Symbol oben rechts getippt werden:

mceclip1.png

Unter "Notizen" erscheint ein neues Notizfeld mit der zusätzlichen Möglichkeit ein Bild bzw. PDF einzufügen:

mceclip2.png

Es können auch mehrere Notizen erstellt werden:

mceclip3.png

Der Notiz kann mit dem + Symbol im jeweiligen Notizbereich auch ein Bild oder PDF angefügt werden:

mceclip4.png

mceclip5.png

Wichtig: Sobald die Notizen und Bilder hinzugefügt wurden, kann der Zeiteintrag mit "Start" gestartet werden. Zu diesem Zeitpunkt sind die Notizbereiche für Anpassungen gesperrt, sowie auch keine neue Notizen mehr hinzugefügt werden können (ersichtlich an dem ausgegrauten + Symbol):

mceclip6.png

Wird der Zeiteintrag abgeschlossen verschwindet dieser in die Ansicht "Zeige die Zeiteinträge" und die Ansicht "Start" ist bereit für den nächsten Eintrag (bereinigte Oberfläche):

mceclip7.png

Wird in der Ansicht "Zeige die Zeiteinträge" der entsprechende Eintrag geöffnet

mceclip9.png

sind die Notizen und Bilder ebenfalls ersichtlich:

mceclip10.png

Hier können die Notizen und Bilder noch editiert und anschliessend übermittelt werden. Bei erfolgreicher Übermittlung der Notizen und Bilder in die Stundenkarte, werden diese entsprechend gekennzeichnet:

mceclip11.png

In der Stundenkarte sind Zellen, welche Notizen und/oder Bilder besitzen mit einem roten Dreieck gekennzeichnet. Diese können mit dem Menüpunkt "Notizen" geöffnet werden:

mceclip12.png

mceclip13.png

Die Möglichkeit für das Hinzufügen von Notizen und Bildern steht auch für Speseneinträge zur Verfügung. Auch dort kann ein neuer Notizbereich über das + Symbol hinzugefügt werden.

Neuerung "Notizen und Bilder" ab Version 20.2
Neuerung "Nur Start/Stopp" ab Version 20.2

Nur Start/Stopp

In den Einstellungen der Stundenkarte kann definiert werden, ob in der SORBA Zeit App nur mit Start/Stopp rapportiert werden darf:

mceclip2.png

Ist diese Einstellung aktiviert, stehen in der App nur noch die folgenden Register zur Verfügung:

mceclip3.png

Die Register "Zeige die Spesen" und "Zeige die Absenzen" werden nicht mehr aufgelistet, da gemäss der Einstellung nur noch mit Start/Stopp die produktive Arbeitszeit rapportiert werden darf.

Aus diesem Grund existiert im Register "Zeige die Zeiteinträge" auch das + Symbol nicht mehr, um einen manuellen Zeiteintrag erfassen zu können:

mceclip4.png

Zudem können die Details der bestehenden Zeiteinträge zwar noch geöffnet, jedoch nicht mehr bearbeitet werden:

mceclip5.png

Es kann nur noch im Register "Start" mittels der Buttons "Start" und "Stopp" rapportiert werden:

mceclip6.png

mceclip7.png

Neuerung "Nur Start/Stopp" ab Version 20.2

 

Zeige die Zeiteinträge

Neuerung "Import Tage Limit" ab Version 20.2

Import Tage Limit

In den Einstellungen der Stundenkarte kann definiert werden (Import Tage Limit), wie weit zurück das Datum der Rapporte maximal liegen darf, um abgegeben werden zu können.

mceclip0.png

Rapporte ausserhalb dieser definierten Anzahl Tage können nicht mehr übermittelt werden.

Wichtig: Samstage und Sonntage werden nicht in die Anzahl Tage eingerechnet.

Neuerung "Import Tage Limit" ab Version 20.2

Zeige die Spesen

Neuerung "Spesenlohnarten Menge x Preis rechnen" ab Version 20.2

Spesenlohnarten Menge x Betrag

Die Lohnarten für Spesen können optional so definiert werden, dass neben der Menge auch ein Betrag erfasst werden kann. Diese Werte werden miteinander multipliziert und das Resultat bei Übermittlung des Rapportes in die Stundenkarte geschrieben.

Dazu muss die Lohnart im Modul Lohn unter "Leistungs-/Lohnarten" den Haken bei "Mengeneingabe" gesetzt haben:

mceclip0.png

Wird in der App eine mit "Megeneingabe" definierte Lohnart im Bereich "Zeige die Spesen" gewählt, stehen neu die Felder "Betrag" und "Resultat" zur Verfügung:

mceclip1.png

Bei Eingabe der Menge und des Betrages pro Einheit wird automatisch das Resultat berechnet:

mceclip2.png

Dieses Resultat wird bei der Übermittlung des Rapportes in die Stundenkarte des Mitarbeiters geschrieben.

Neuerung "Spesenlohnarten Menge x Preis rechnen" ab Version 20.2

 

Zeige die Absenzen

 

Alle offenen Einträge

 

Einstellungen

Neuerung "Lohnarten verwenden" ab Version 20.2

Lohnarten verwenden

In den Einstellungen der Stundenkarte kann unter "Lohnarten" definiert werden, welche Lohnarten in der App zur Verfügung stehen sollen. Lohnarten, welche den Haken bei "Zeitapp" gesetzt haben, werden für die App berücksichtigt:

mceclip4.png

Die Einstellung wird von allen Gruppen berücksichtigt:

- Produktiv
- Spesen
- Absenzen

In der App stehen nun nur noch die mit "Zeitapp" definierten Lohnarten zur Verfügung. Beispiel für Absenzen:

mceclip5.png

Sind keine Lohnarten mit "Zeitapp" definiert, stehen in der App alle Lohnarten zur Verfügung.

Neuerung "Lohnarten verwenden" ab Version 20.2

Rapportierungsmodus

Neuerung "Rapportierungsmodus" ab Version 20.2

Der Rapportierungsmodus ermöglicht die Erfassung von Stunden ohne Zeitangaben. Dadurch existiert in diesem Modus auch keine Start/Stopp Funktion, da keine Zeiteinträge (bspw. 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr) benötigt werden. Für das genannte Beispiel werden lediglich 2 Stunden rapportiert. Der Rapportierungsmodus ersetzt den Start/Stopp-Modus in der Logik der Rapportierung komplett. Eine Kombination ist nicht möglich.

mceclip0.png

Die Stunden werden direkt auf dem Mitarbeiter für die jeweilige Lohnart rapportiert (rot eingerahmter Bereich).

Neuerung "Rapportierungsmodus" ab Version 20.2
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich