10. Einstellungen Firma - Lohn - Modulanleitung

Folgen
Print Friendly and PDF

Lohn - Modulanleitung - 10. Einstellungen Firma

Die allgemeinen Lohneinstellungen befinden sich unter "Lohnkonfiguration -> Firma -> Allgem. Einstellungen".

Allgemeine Einstellungen



Die Informationen in diesem Register werden für diverse Auswertungen und Lohnmeldeverfahren verwendet. Komplettieren Sie diese um zum Beispiel die ELM-Lohnmeldungen durchführen zu können.

Einstellungen



Lohnabrechnungsformat - Betrifft das Verbuchen vom Lohnlauf: Das Standardformat für den Ausdruck, in Kombination mit Einstellung "Neuer Lohnabrechnungsausdruck" (Lohnabrechnung auf das Personal ablegen).

Stundenkarte anhängen - Betrifft das Verbuchen vom Lohnlauf: Soll die Stundenkarte mit abgelegt werden (Lohnabrechnung auf das Personal ablegen)?

im Verzeichnis - Betrifft das Verbuchen vom Lohnlauf: Soll ein spezielles Verzeichnis verwendet werden (Lohnabrechnungsverzeichnis auswählen)?

Neuerung "Neue Einstellungsmöglichkeiten statt Hotfixes im Lohn" ab Version 21.2

Neuer Lohnabrechnungsdruck - Einstellung aktiv, wird der Ausdruck der Lohnabrechnung über einen DevExpress-Ausdruck gemacht, welcher mehr Optionen bereitstellt. Zum Beispiel Sortieren des Ausdrucks nach Personalnummer oder Name/Vorname und anhängen der Stundenkarte inkl. Mailversand.

Lohnfortzahlung in Tage - Wird diese Option aktiviert, so werden die Lohnfälle Unfall und Krankheit nicht mehr mit Stunden, sondern pro Tag berechnet.
Ist sie deaktiviert, bleibt die Berechnung wie bisher. Das heisst, die Berechnung läuft über die Jahresssollstunden.

Ferien dynamisch berechnen - Diese Option ist unterdessen veraltet. Verwenden Sie die neue Funktionalität über die Feriengruppen: 10.3. Ferienberechnung mit Feriengruppen - Lohn - Modulanleitung.

Nur Stundenabrechnung - Diese Einstellung ist für Einrichtungen, welche SORBA Salair nur für Stundenabrechnungen ohne effektiven Lohn verwenden. Ist diese Option aktiv, werden einige Mussfelder im Personal nicht überprüft und bestimmte Menüpunkte werden automatisch aus dem Lohnmodul entfernt.

Neuerung "Neue Einstellungsmöglichkeiten statt Hotfixes im Lohn" ab Version 21.2

Nettolohnausgleichslohnart - Lohnart für den Nettolohnausgleich, siehe: Nettolohnausgleich – Lohnbuchhaltung

Lohn Fürstentum Liechtenstein - Aktiviert Spezialitäten für Lohn mit FL, z. B. Ausländer-Status "Liechtensteiner" anwählbar.

Lohndaten-Nr. Feriengeldansatz - Welches Personalfeld soll für den Feriengeldansatz verwendet werden.

Lohndaten-Nr. Ferientage pro Jahr - Welches Personalfeld soll für die Anzahl Ferientage pro Jahr verwendet werden.

 

Interner Ansatz



Diese Einstellungsmöglichkeiten wirken sich auf den Ansatz vom Mitarbeiter für die Interne Verrechnung aus.
Siehe auch: 5.1. Erweiterte Personaldaten - Lohn - Modulanleitung

Zeiterfassung



Saldo-Berechnungslohnarten

Dies sind die Lohnarten für die Saldi in der Stundenkarte vom Lohn:
1.1. Saldos in aktueller Stundenkarte anzeigen (Ferien und Überzeit) - Stundenkarte - Modulanleitung

Vorheriger Artikel: 9.11. Basenzuteilung bearbeiten

Nächster Artikel: 10.1. Firmenzahlstelle definieren

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich